Anmeldung
 
Die Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) ist Berlins Öffentliche Zentralbibliothek mit landesbibliothekarischen Aufgaben. Mit gut 3,4 Millionen Medien an zwei Standorten – Amerika-Gedenkbibliothek und Berliner Stadtbibliothek – sind wir die größte Öffentliche Bibliothek Deutschlands und die am besten besuchte Kultur- und Bildungseinrichtung Berlins.

Das Kompetenzzentrum Bestandserhaltung für Archive und Bibliotheken in Berlin und Brandenburg (KBE), das an der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) angesiedelt ist, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, im Rahmen eines Projektes zum Originalerhalt in Archiven und Bibliotheken Berlins eine*n

Mitarbeiter*in im Kompetenzzentrum Bestandserhaltung für Archive und Bibliotheken in Berlin und Brandenburg (KBE)

Organisationseinheit: Abteilung Landesbibliothek, Referat Bestandserhaltung/KBE
Kennziffer: 15/19
   
Entgeltgruppe: E13 TV-L
Arbeitszeitumfang: Vollzeit (zz. 39,4 Stunden/Woche)
Befristung: befristet für die Dauer von zwei Jahren (projektgebunden)
 

Ihr Aufgabengebiet:

Ziel des Projektes ist die Erarbeitung eines Landeskonzeptes für den Originalerhalt von Archiv- und Bibliotheksbeständen in Berlin. Ihre Aufgaben umfassen im Wesentlichen die:
 
  • Durchführung einer Erhebung in Archiven und Bibliotheken Berlins zum Zustand des Archiv- und Bibliotheksgutes, einschl. Schadensübersicht
  • Ermittlung besonders schützenswerter Bestände
  • Dokumentation der Ergebnisse
  • Erstellung eines Landeskonzeptes zum Originalerhalt in Archiven und Bibliotheken Berlins

Ihre Qualifikationen:

Sie haben Ihr wissenschaftliches Hochschulstudium [Master, Diplom] in einer für das Projekt tätigkeitsrelevanten Fachrichtung erfolgreich abgeschlossen.

Zu Ihren Fachkompetenzen zählen:

  • Sehr gute Kenntnisse der Bestandserhaltung und ausgewiesene Expertise zu diesem Thema
  • Gute Kenntnisse des Archiv- und Bibliothekswesens
  • Nachgewiesene Erfahrungen in der Fertigung von Konzepten
  • Erfahrungen in der Projektarbeit
  • Gute IT-Kenntnisse bezogen auf die Aufgabenwahrnehmung

Folgende außerfachliche Kompetenzen zeichnen Sie aus:

  • Selbständiges, systematisches und ergebnisorientiertes Arbeiten
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Koordinierungsfähigkeit
  • Hohe persönliche Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein in Bezug auf die besonderen Anforderungen der Aufgabe

 
Sind Sie so jemand? Dann brauchen wir Sie!

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 27.09.2019. Bitte bewerben Sie sich online über das Berliner Karriereportal. Klicken Sie dazu auf den Button "Jetzt bewerben!" am Ende der Stellenausschreibung.

Weiterführende Informationen:

Das detaillierte Anforderungsprofil kann über den folgenden Link abgerufen werden.
Weitere Informationen über die Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin erhalten Sie unter www.zlb.de.

Hinweise:

Die ZLB fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Anerkannt schwerbehinderte Bewerber*innen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung gegebenenfalls bereits in der Bewerbung hin. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Ansprechpartnerin:

Frau Yvonne Günther
Telefon: +49-30-90226-504
E-Mail: stellenausschreibung@zlb.de