Anmeldung
 
Openerbild: Panorama Berlin
Der kinder- und familienfreundliche Bezirk Lichtenberg verbindet Tradition und Moderne, vereint großstädtisches Leben und dörfliche Idylle.
Lichtenberg ist offiziell der erste Berliner Bezirk, der erfolgreich einen zwölfmonatigen Auditierungsprozess durchlaufen und das Zertifikat „Familiengerechte Kommune“ erhalten hat.
In Lichtenberg leben fast 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Hier sind wir mit rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber.


Das Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Amt für Weiterbildung und Kultur sucht zur Kennziffer: 3640/42201/001

ab sofort, unbefristet, eine engagierte

Fachbereichsleitung Bibliotheken (m/w/d)

 

Besoldungsgruppe A 14 (Bewertungsvermutung) als Oberbibliotheksrat/Oberbibliotheksrätin
Entgeltgruppe: E13 TV-L (Bewertungsvermutung) als Tarifbeschäftigter/Tarifbeschäftigte
Vollzeit mit 40,00 bzw. 39,40 Wochenstunden


Lichtenberg ist ein aufstrebender, wachsender Bezirk mit derzeit rund 288.320 Einwohnerinnen und Einwohner. Das Stadtgebiet verfügt über vier große Stadtbibliotheken: die Anna-Seghers-Bibliothek), die Anton-Saefkow-Bibliothek, die Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek sowie die Bodo-Uhse-Bibliothek.
In jedem Jahr begrüßen die vier Häuser mehr als 630.000 Besucherinnen und Besucher. Mit einem Gesamtbestand von mehr als 270.000 Medieneinheiten tätigen sie rund 1,8 Millionen Entleihungen pro Jahr. Gleichzeitig gestalten sie mit rund 2.500 Veranstaltungen pro Jahr ein vielfältiges Bildungs- und Kulturprogramm.
 

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

  • Fach- und Dienstaufsicht über die unterstellten Mitarbeiter/innen,
  • strategische und konzeptionelle Entwicklung unter bibliothekspolitschen Zielen,
  • Mitwirkung in bezirklichen und überbezirklichen Fachgremien, Vertretung des FB nach Innen und Außen, insbesondere bei Abwesenheit der Amtsleitung im Bereich Stadtbibliothek Lichtenberg,
  • Geschäftsprozessoptimierung, Qualitätsmanagement,
  • verantwortlich für das Fachcontrolling im Rahmen der KLR und der Bereitstellung der entsprechenden Daten des Fachbereiches

Sie haben...

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium als Master oder einen vergleichbaren Hochschulabschluss (Diplom) in der Fachrichtung Bibliothekswissenschaft, Bibliotheks- und Informationsmanagement, Bibliotheks- und Informationswissenschaft, Bibliothekswesen, Public Management, öffentliche Verwaltungswirtschaft oder Kulturmanagement
  • Für Beamte/innen erfüllen Sie darüber hinaus die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Laufbahnfachrichtung „Wissenschaftliche Dienste“ (Laufbahn alt: Dienst an öffentlichen Bibliotheken).
 
  • Sehr wichtig für die Aufgabenwahrnehmung sind folgende Fach- und Rechtskenntnisse
   Kenntnisse des Bibliothekswesens, des Verbunds der
   Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VöBB sowie der
   Benutzungsbedingungen für die öffentlichen Bibliotheken des
   Landes Berlin (BöBB),
   Kenntnisse der fachlichen Bibliotheksentwicklung und des
   Medienmarktes inklusive digitaler Angebote, Kenntnisse von
   Strategien zu kulturellen Bildung & Teilhabe,
   Kenntnisse bibliotheksrelevanter Rechtsgrundlagen, u.a.
   Jugendschutz, Urheberrecht,
   betriebswirtschaftliche und haushaltswirtschaftliche Kenntnisse,
   u.a. LHO u. AV LHO, KLR, Kassensicherheitsbestimmungen
  • Sehr wichtig sind Organisations- und Managementkompetenzen
   Rechtskenntnisse im Tarif- und Dienstrecht, u.a. AGG, PersVG,
   Personal- und Organisationsmanagement, betriebliches
   Gesundheitsmanagement, Wissensmanagement,
   Veränderungs- und Geschäftsprozessmanagement,
   Erfahrungen mit Qualitätsentwicklungsstrategien.
  • Wir erwarten:
   ein sehr hohes Maß an Selbstständigkeit,
   Organisationsfähigkeit, Belastbarkeit und Stresstoleranz,
   Entscheidungs- und Kommunikationsfähigkeit, Auffassungs-
   und Urteils-vermögen, ein hohes Engagement, ausgeprägte
   Konflikt- und Kritikfähigkeit sowie eine ausgeprägte
   verantwortungsvolle Mitarbeiterführung sowie
   Kooperationsbereitschaft und Dienstleistungsorientierung.
  • Sehr wichtig für die Aufgabenwahrnehmung ist, dass Sie über mehrjährige Leitungs- und Führungserfahrungen sowie über Erfahrungen in der Arbeit mit politischen Gremien, z.B. BVV, AGH von Berlin, etc. verfügen.



 

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante, abwechslungsreiche, anspruchsvolle und eigenständige Tätigkeit,
     
  • ein Gehalt/Entgelt in der Besoldungsgruppe A 14 / Entgeltgruppe E13 TV-L,
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
     
  • eine jährliche Sonderzahlung sowie eine Betriebsrente,
     
  • einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz,
  • flexible Arbeitszeitmodelle im Rahmen der Gleitzeit
     
  • vielfältige Angebote der Fort- und Weiterbildung,
 
  • Kurse im Rahmen des Gesundheitsmanagements sowie eine Betriebssportgruppe,
 
  • die Möglichkeit der Inanspruchnahme eines BVG-Firmentickets mit 5 % Rabatt.
Ansprechpartner/in für Ihre Fragen:

Zum Bewerbungsverfahren:

Frau Ina Menz
Personal, Finanzen, Immobilien und Kultur
Fachbereich Recruiting - PS REC L
030 90296 6859
Ina.Menz@lichtenberg.berlin.de

Zum Aufgabengebiet:

Frau Daniela Bell
Amt für Weiterbildung und Kultur –Leitung-
030 90296 3750
Daniela.Bell@lichtenberg.berlin.de

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:
  • Anschreiben
  • aktueller Lebenslauf
  • Nachweis der beruflichen Qualifikation

Mit Ihren Bewerbungsunterlagen übersenden Sie bitte Ihre aktuelle Dienstliche Beurteilung bzw. ein aktuelles Zeugnis (jeweils nicht älter als 12 Monate). Sollte dies nicht vorliegen, bitten wir die Erstellung zu veranlassen.

Bewerbungsfrist:
Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann bewerben Sie sich online bis zum 23.08.2019.

Allgemeine Hinweise:

Im Zusammenhang mit der Durchführung des Auswahlverfahrens und ggf. der Einstellung werden die Daten der Bewerber/-innen elektronisch gespeichert und verarbeitet [gem. § 6 BlnDSG]. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Bewerber/innen, die bereits im Öffentlichen Dienst beschäftigt sind, bitten wir eine Einverständniserklärung zur Anforderung und Einsichtnahme in die Personalakte beizufügen. Bitte teilen Sie uns in diesem Fall auch die Adresse Ihrer personalaktenführenden Stelle mit.

Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Menschen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.
Das Bezirksamt Lichtenberg von Berlin ist bestrebt, bestehende Unterrepräsentanzen von sowohl Frauen als auch Männern abzubauen und wird dies bei der Personalauswahl berücksichtigen.

Es ist beabsichtigt, ein strukturiertes Auswahlverfahren durchzuführen. Nähere Informationen dazu erhalten Sie mit der Einladung zu einem persönlichen Gespräch.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten etc. können wir leider nicht ersetzen.

Weitere Informationen zur ausschreibenden Dienststelle unter:
http://www.lichtenberg.berlin.de

Weitere Informationen zur Berliner Verwaltung unter: http://www.berlin.de/karriereportal