Anmeldung
 

Die Berliner Feuerwehr wurde im Jahr 1851 gegründet und ist damit die älteste Berufsfeuerwehr Deutschlands. Mit ihren rund 4.200 Mitarbeitern und 35 Berufsfeuerwachen ist sie auch die größte Berufsfeuerwehr in Deutschland.


Kennziffer: 64/2017


Die Berliner Feuerwehr sucht zum Einstellungstermin 01.09.2018 motivierte und engagierte Nachwuchskräfte für den Zugangsweg

112 Medic Beamtenanwärter/innen mit dem Schwerpunkt Rettungsdienst 09/2018

für die Laufbahn des mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes

Arbeitsgebiet:

Der Einstieg in die Berliner Feuerwehr im Zugangsweg "112 Medic" beinhaltet neben der Ausbildung zum/zur Notfallsanitäter/in  auch eine feuerwehrtechnische Ausbildung. Der Vorbereitungsdienst dauert insgesamt vier Jahre und wird im Status eines/einer Beamtenanwärter/in absolviert. Nach erfolgreicher Laufbahnprüfung wird die Nachwuchskraft als Brandmeister/in im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst mit dem Schwerpunkt Rettungsdienst verwendet.
Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter der Berliner Feuerwehr leisten bei medizinischen Notfällen bis zum Eintreffen des Arztes Erste Hilfe und führen lebensrettende Maßnahmen durch. Sie assistieren bei der ärztlichen Notfall- und Akutversorgung von Patienten und befördern kranke oder verletzte Personen unter fachgerechter Betreuung in ein Krankenhaus.

Sollten Sie sich für die Ausbildung zur Notfallsanitäter/in zum Notfallsanitäter ohne feuerwehrtechnische Ausbildung interessieren, bewerben Sie bitte auf die Ausschreibung mit der Kennziffer 65/2017


Wir bieten:
 
  • eine hochwertige Ausbildung mit ständigem Praxisbezug
  • den Beamtenstatus ab Beginn der Ausbildung
  • bei Eignung anschließende Ernennung zum Beamten / zur Beamtin auf Lebenszeit
  • attraktive Bezüge
  • langfristige Karriere- und Weiterentwicklungschancen
  • eine vielseitige, abwechslungsreiche und interessante Aufgabenbreite
  • Arbeiten in einem hochkollegialen Umfeld
  • einen sicheren Arbeitsplatz
  •  

Anforderungen:

  • Deutsche Staatsangehörigkeit im  Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes oder Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union
  • Eintreten für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes und der Verfassung von Berlin
  • Persönliche und charakterliche Eignung für den Dienst bei der Berliner Feuerwehr
  • Mindestens mittlerer Schulabschluss (MSA) (oder eine andere gleichwertige abgeschlossene Schulausbildung) mit einem Notendurchschnitt von nicht schlechter als 3,4 in den Fächern Deutsch, Mathematik, Physik, Chemie und Biologie und nicht schlechter als Note 4 in den einzelnen Fächern  
ODER
  • Hauptschulabschluss (oder eine gleichwertige Schulausbildung) und eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer (eine zweijährige ausschließlich schulische Berufsausbildung wird nicht anerkannt)
  • Am ersten Tag des ersten rettungsdienstlichen Praktikums (01.10.2018) Mindestalter 18 Jahre und am Einstellungstag (01.09.2018) Höchstalter 35 Jahre (d.h. das 36. Lebensjahr noch nicht vollendet)
  • Schwimmabzeichen Silber (nicht älter als 2 Jahre),
  • Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B bzw. die grundsätzliche Bereitschaft zum Erwerb dieser während des Vorbereitungsdienstes auf eigene Kosten


Körperliche und gesundheitliche Voraussetzungen:
 
  • Körpergröße von mindestens 165 cm und höchstens 195 cm
  • eine unkorrigierte Sehschärfe von mindestens 50 % auf jedem Auge,
  • Uneingeschränkte Feuerwehrdiensttauglichkeit (Feststellung durch Untersuchung beim Polizeiärztlichen Dienst)
  • Akzeptanz des Umgangs mit Körperflüssigkeiten, wie z.B. Blut

 

Weitere Informationen über den Zugangsweg „112 Medic" erhalten Sie auf unserer Website unter:

http://www.berliner-feuerwehr.de/karriere/mittlerer-feuerwehrtechnischer-dienst/


Wie bewerben Sie sich?

Wenn das beschriebene Aufgabenprofil Ihr Interesse geweckt hat, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.01.2018 ausschließlich online über das Berliner Karriereportal / Jobportal der Berliner Verwaltung. Die Eingabe Ihrer Daten erfolgt hier über den Button "Jetzt bewerben" (unten rechts in dieser Ausschreibung).


Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die folgenden Unterlagen im PDF-Format (max. 7 MB pro Anhang) bei:

  • Abschlusszeugnis bzw. Endzeugnis der 10. Klasse
  • ggf. Zeugnis über die Fach-/Allgemeine Hochschulreife
  • ggf. Prüfungszeugnis/Gesellenbrief mit Abschlussnote
  • Personalausweis (beidseitig)
  • Führerschein (beidseitig)
  • Deutsches Schwimmabzeichen Silber (nicht älter als zwei Jahre)
  • Punktestand Flensburg - Auszug aus dem Fahreignungsregister (Der Punktestand darf nicht älter als 3 Monate sein und ist inkl. aller Anlagen/Entscheidungen zu übersenden - auch bei null Punkten zu beantragen) → hier kostenlos erhältlich: Kraftfahrtbundesamt in Flensburg

 

(Unvollständige Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden!)


Ansprechpartner/in für Ihre Fragen:

Berliner Feuerwehr
Zentraler Service - Personalauswahl und Karriere
Name: Frau Fabritz - ZS P B 222
Telefon: 030/ 387 10 675

Zentrale Bewerbungshotline: 030/ 387 10 888

Hinweise:

Da Frauen bei der Berliner Feuerwehr unterrepräsentiert sind, sind Bewerbungen qualifizierter Interessentinnen besonders willkommen.
 
Anerkannte Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung gegebenenfalls bereits in der Bewerbung hin.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die in der Ausschreibung geforderten Voraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Sie finden uns außerdem unter...

Website: www.berliner-feuerwehr.de
Facebook: https://de-de.facebook.com/berliner.fw
Twitter: https://twitter.com/berliner_fw
YouTube: https://www.youtube.com/user/BerlinerFeuerwehrTV

Weitere Informationen zur Berliner Verwaltung unter: www.berlin.de/karriereportal