Stipendien für den Studiengang Öffentliche Verwaltung

Gruppe von Studierenden diskutiert vor einem Flipchart
Bild: iStock/Cecilie_Arcurs

Wir suchen dich!

Stipendiatinnen und Stipendiaten des Studienganges „Öffentliche Verwaltung“ an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR)

Du absolvierst dein Studium „Öffentliche Verwaltung“ an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR)? Dann ist vielleicht ein Stipendium genau das Richtige für dich?
Du erhältst eine attraktive monatliche finanzielle Unterstützung und hast eine sehr gute berufliche Perspektive in der Berliner Verwaltung. Durch Praxiseinsätze wirst du bereits während des Studiums Teil der Berliner Verwaltung. Gleichzeitig ermöglicht das Studium im Anschluss den direkten Eintritt in die Beamtenlaufbahn des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes.

Stipendien für das Studium „Öffentliche Verwaltung“

Du erhältst eine monatliche finanzielle Unterstützung von 850 € brutto für die verbleibende Regelstudienzeit. Den Stipendienvertrag schließt du mit einer Bezirksverwaltung oder einer Senatsverwaltung. Die zusätzlich bezahlten Praktika mit einer Dauer von zwei bis vier Wochen absolvierst du während der vorlesungsfreien Zeiten in deiner Dienststelle. Du lernst deine Dienststelle noch besser kennen und hast vertiefte Einblicke in die Aufgaben des Landes Berlin..

Bei erfolgreichem Studium wird dir die Übernahme beim Land Berlin bzw. eine Verbeamtung angeboten. Von unseren Stipendiatinnen und Stipendiaten erwarten wir, dass sie mehrere Jahre für die Berliner Verwaltung arbeiten. Die genaue Zeitspanne ist abhängig von der jeweiligen Stipendienvertragsdauer und variiert zwischen drei und fünf Jahren. Unser Ziel ist es, so überzeugend als attraktiver Arbeitgeber zu sein, dass du dauerhaft in der Berliner Verwaltung arbeiten möchtest!

Stipendiengeber Bezirksverwaltung

In den Berliner Bezirksverwaltungen stellen sich die Beschäftigten täglich der anspruchsvollen Herausforderung, die vielfältigen Aufgaben und Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger des Bezirkes in hoher Qualität zu erbringen. Möchtest du dich gern in den Dienst der Gesellschaft stellen und suchst überwiegend den Einsatz in bürger- und serviceorientierten Aufgabenbereichen. Dann bist du in einem der Bezirke richtig. Je nach Bedarf ist ein Einsatz in verschiedenen Bereichen der Bezirksverwaltung möglich, z.B.:
• Jugendamt
• Bürgeramt
• Stadtentwicklungsamt
• Wohnungsamt
• Umwelt- und Naturschutzamt
• Standesamt
• Gesundheitsamt

Stipendiengeber Senatsverwaltung

Die Einsatzmöglichkeiten in der Berliner Hauptverwaltung sind ebenfalls vielfältig. Denkbar ist ein Praktikum in sämtlichen Senatsverwaltungen von Berlin an unterschiedlichsten Standorten sowie mit abwechslungsreichen Aufgabengebieten. Die Bandbreite reicht von kulturellen und wirtschaftlichen über integrative und umweltpolitische bis hin zu gesundheits- und bildungspolitischen Inhalten. Durch Praxiseinsätze in den Berliner Hauptverwaltungen erhältst du einen interessanten Einblick in gesamtstädtisch bedeutsame Aufgabenspektren.

Weitere Informationen findest du in unseren Stipendienrichtlinien:

Stipendienrichtlinien (Stand 5/20)

PDF-Dokument (324.5 kB)

Arbeitgeber Land Berlin

Besonders für junge Menschen bietet die pulsierende Metropole eine hohe Anziehungskraft durch eine hohe Lebensqualität bei vergleichsweise niedrigen Lebenshaltungskosten und durch das lebendige Szeneleben mit internationalem Umfeld. Berlin hat als wachsende Stadt und durch den demografischen Wandel einen erhöhten Personalbedarf. Das Stipendium und die damit verbundenen Praktikumseinsätze eröffnen dir die Möglichkeit bereits während des Studiums eine starke Bindung zum Land Berlin als zukünftigen Arbeitgeber aufzubauen. Als attraktiver und moderner Arbeitgeber bietet das Land Berlin als Alternative zu den ansässigen privaten Unternehmen ein breites Spektrum an Tätigkeiten und Aufstiegsmöglichkeiten.

Der öffentliche Dienst eröffnet folgende Vorteile:
• Arbeitsplatzsicherheit
• tariflich geregelte Bezahlung sowie Ausgleich von Überstunden
• Work-Life-Balance
• Gemeinwohlorientierung
• Förderung durch Fort- und Weiterbildungen

Voraussetzungen und Ablauf

Zwingende Voraussetzung für die Vergabe eines Stipendiums ist eine Immatrikulation für das Studium „Öffentliche Verwaltung“ an der HWR.

Von unseren Stipendiatinnen und Stipendiaten wünschen wir uns:
• Freude am Umgang mit Menschen
• soziale Kompetenz
• Einfühlungsvermögen/Empathie
• gutes Ausdrucksvermögen
• interkulturelle Kompetenz
• hohes Maß an Eigenverantwortung
• Zuverlässigkeit
• Teamfähigkeit
• Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

Wir benötigen von dir:
• die aktuelle Immatrikulationsbescheinigung der Hochschule
• einen tabellarischen Lebenslauf
• das Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung
• Notenübersicht der bereits absolvierten Fachsemester, hierbei erwarten wir einen bisherigen guten Studienfortschritt
• ein Motivationsschreiben, in dem du schilderst, warum du dich für ein Stipendium des Landes Berlin interessierst und warum du Lust hast für die Berliner Verwaltung zu arbeiten. Teile uns bitte auch mit, weshalb wir uns für dich entscheiden sollen.

Nach Prüfung deiner Bewerbungsunterlagen wirst du zu einem anonymisierten Eignungstest eingeladen. Diesen Test kannst du zu Hause online durchführen. Mit den Favoritinnen und Favoriten werden persönliche Gespräche zum gegenseitigen Kennenlernen durchgeführt.

Viele Fragen zum Eignungstest und zur möglichen Vorbereitung beantworten unsere FAQ.

Bewerbungsfrist

Bei Interesse bewirb dich bis spätestens zum 29.05.2020 hier

Besondere Hinweise

Wenn du aufgrund behinderungsbedingter Einschränkungen Hilfe und Unterstützung bei der Online-Bewerbung benötigst, setze dich bitte mit uns oder der Hauptvertrauensperson der Schwerbehinderten (HVP) in Verbindung.

Das Land Berlin ist bestrebt, bestehende Unterrepräsentanzen von Frauen abzubauen und wird dies bei der Stipendienvergabe berücksichtigen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Anerkannt schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Auch für Rückfragen während des Stipendienvergabeverfahrens stehen wir dir gern zur Verfügung. Selbstverständlich kannst du dich aber auch an die Hauptvertrauensperson der Schwerbehinderten wenden.