Hinweise zur Inhaftierung

Corona im Gefängnis - Informationen für Kinder

Link zu: Corona im Gefängnis - Informationen für Kinder
Bild: iXimus/ pixabay

Menschen im Gefängnis dürfen wieder Besuch bekommen. In manchen Gefängnissen dürfen aber nur Kinder zu Besuch kommen, die älter als sechs Jahre sind. Warum ist das so? Finde die Antwort hierauf und auf deine anderen Fragen, indem du auf das Bild klickst. Weitere Informationen

Informationen für Angehörige allgemein

Link zu: Informationen für Angehörige allgemein
Bild: Iurii Sokolov / Fotolia.com

Der Kontakt zu Inhaftierten ist eingeschränkt, aber möglich! Es gibt Regeln, die Angehörige von Inhaftierten unbedingt beachten sollten! Die Wichtigsten stellen wir Ihnen vor! Weitere Informationen

Zu einer Haftstrafe verurteilt - und nun?

Strafakte mit Gesetzbuch StGB
Bild: Gerhard Seybert – Fotolia.com

In Berlin gibt es vier Justizvollzugsanstalten, bei denen eine sogenannte “Selbststellung” möglich ist.

Das bedeutet, die verurteilte Täterin oder der verurteilte Täter wird aufgefordert, sich selbstständig zu einem festgesetzten Termin in der bestimmten Justizvollzugsanstalt einzufinden.

Bei einer “Selbststellung” gibt es einige Punkte zu beachten. Bitte beachten Sie die Hinweise auf der jeweiligen Webseite der Anstalt:

Ihnen droht die Vollstreckung einer Ersatzfreiheitsstrafe?

Vermutlich haben Sie eine verhängte Geldstrafe nicht bezahlt.

Den Antritt der Ersatzfreiheitsstrafe können sie noch abwenden, wenn Sie die Geldstrafe rechtzeitig bezahlen. Können Sie die Geldstrafe nicht bezahlen, so besteht die Möglichkeit einen Antrag auf Ratenzahlung oder freie Tätigkeit zu stellen.

Auch nach Antritt der Ersatzfreiheitsstrafe können Familienangehörige oder Bekannte die Geld­strafe noch bezahlen. Bitte erkundigen Sie sich in diesem Fall bei der Justizvollzugsanstalt nach der Höhe des erforderlichen Betrages.

Zu Jugendarrest verurteilt - und nun?

Jugendarrest kann als Freizeitarrest, Kurzarrest oder Dauerarrest angeordnet werden.

Informationen zum Jugendarrest finden Sie auf den Webseiten der