Ausbildung und Bewerbung

Justizvollzugsbeamtinnen_-beamte_image26
Bild: Harry Weber

Ein Ausbildungsplatz im Justizvollzug = Gute Aussichten!

  • Abwechslungsreiche Aufgaben

    • Inhaftierte bei der Bewältigung des Haftalltags unterstützen
    • Das Verhalten der Inhaftierten für Prognosen beurteilen.
    • Die Sicherheit nach innen und außen sowie den ordnungsgemäßen Dienstbetrieb gewährleisten.
    • Mit Fachkräften aus der Verwaltung, dem Werkdienst, der Sozialpädagogik, der Psychologie zusammenarbeiten

    Sicherheit und Flexibilität

    • Die Übernahme ins Beamtenverhältnis auf Probe steht für einen sicheren Arbeitsplatz. Mehr dazu
    • Der Wechselschichtdienst (Nachtstunden, Sonn- und Feiertage) sorgt für mehr Flexibilität in der Freizeit.

Sie sind bei uns richtig!

  • Sie haben

    • die Staatsangehörigkeit D oder EU
    • mindestens einen mittleren Schulabschluss (MSA) oder EBBR/ BBR/ Hauptschulabschluss in Kombination mit einer abgeschlossenen mindestens 2-jährigen Berufsausbildung
    • keine strafrechtlichen Vorbelastungen
    • ein Alter am Einstellungstag von mindestens 21 und höchstens 40 Jahren
    • das Auswahlverfahren schriftlich, mündlich, sportlich erfolgreich abgeschlossen. Mehr dazu

    Sie sind

    • Werteorientiert
    • Sozial engagiert
    • Lebenserfahren
    • Belastbar
    • Interkulturell kompetent
    • und besitzen Einfühlungsvermögen

Bilder aus dem Vollzug

zur Bildergalerie

Ausbildungsinhalte, Anforderungsprofil und FAQ

Ausbildungsinhalte allgemeiner Justizvollzugsdienst

PDF-Dokument (462.6 kB) - Stand: Mai 2020

Anforderungsprofil

PDF-Dokument (31.2 kB)

Häufige Fragen - bitte hier unten klicken

Link zu: Häufige Fragen - bitte hier unten klicken
Bild: masterart / depositphotos.com