Berufsgruppen

Ein Gefangener wird von einem Justizvollzugsbeamten beraten
Bild: Bildungsstätte Justizvollzug Berlin

Allgemeiner Justizvollzugsdienst

Die Bediensteten des allgemeinen Justizvollzugsdienstes bilden die größte Berufsgruppe im Justizvollzug.

Sie nehmen im direkten Kontakt mit den Inhaftierten wichtige Aufgaben der Betreuung und Sicherheit in den Justizvollzugsanstalten war.

Aufgaben

Bedienstete des allgemeinen Justizvollzugsdienstes werden sowohl in den Unterbringungsbereichen der Inhaftierten in der Funktion von Gruppenbetreuerinnen bzw. Gruppenbetreuern als auch im Bereich der Zugangskontrollen (Pforten), in der Überwachung von Außenkontakten (z.B. in der Durchführung von Sprechstunden) oder auch in der Koordination von Vollzugslockerungen der Gefangenen eingesetzt.

Der ständige und unmittelbare Kontakt zu einer Vielzahl von unterschiedlichen Inhaftierten erfordert im Zusammenhang mit dem Wechselschichtdienst eine hohe gesundheitliche und emotionale Belastbarkeit.

Der allgemeine Justizvollzugsdienst arbeitet sowohl in den Nachtstunden als auch an Sonn- und Feiertagen.

Eine Besonderheit des Berufs liegt auch im Spannungsverhältnis zwischen der täglichen Betreuung der Inhaftierten, der Mitwirkung an deren Behandlung und der Gewährleistung von Kontroll- und Zwangsmaßnahmen (einschließlich des möglichen Gebrauchs der Schusswaffe).

Auszubildende kontrolliert mit ihrem Ausbilder den Unterboden eines Fahrzeugs
Bild: jörn buchheim - Fotolia.com

Werkdienst

Die Bediensteten im Werkdienst sind
erfahrene Handwerksmeisterinnen und Handwerksmeister
mit Ausbildereignungsbefähigung.

Zudem haben sie eine spezielle Ausbildung
für den Justizvollzugsdienst absolviert.

Aufgaben

Bedienstete im Werkdienst

  • leiten die in den Anstaltsbetrieben beschäftigten Gefangenen fachlich an
  • beaufsichtigen die in den Betrieben beschäftigten Gefangenen
  • koordinieren die Abläufe innerhalb des jeweiligen Betriebes

Die Werkbediensteten nehmen auch behandlerische Aufgaben wahr, denn die Gefangenen haben oftmals erhebliche soziale und berufliche Defizite. So vermitteln die Werkbediensteten auch

  1. wie Arbeitsabläufe strukturiert werden und
  2. wie ein geregelter Tagesablauf aussehen kann.

Erst wenn diese Grundkenntnisse vorhanden sind, kann an der Befähigung für weitergehende Beschäftigungen oder Qualifizierungen gearbeitet werden.

Die mit den Gefangenen gemachten Erfahrungen und Einschätzungen bringen die Werkbediensteten im Rahmen der weiteren Planung des Vollzuges einer/eines Gefangenen ein (Vollzugsplankonferenzen). Auch dadurch wirken sie an der Behandlung der Gefangenen mit.

Eine Gruppe von Menschern legt ihre Hände kreisförmig übereinander
Bild: apops – Fotolia.com

Sozialdienst

Diese Tätigkeit im Spannungsfeld zwischen dem Auftrag Gefangene zu resozialisieren und die Allgemeinheit vor weiteren Straftaten zu schützen, stellt hohe fachliche und persönliche Anforderungen an die Mitarbeitenden im Sozialdienst.

Aufgaben

Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter

  • unterstützen und beraten Gefangene bei der Lösung persönlicher und sozialer Probleme
  • planen und leiten Vollzugsplanungskonferenzen
  • erstellen die Vollzugsplanungen und sind für deren Umsetzung verantwortlich
  • geben den Gefangenen Hilfe im Einzelfall
  • sorgen für Gruppenangebote
  • arbeiten mit den anderen Berufsgruppen zusammen
Ein Psychiater macht sich Notizen während er mit einer Patientin spricht
Bild: Ambrophoto / Fotolia.com

Psychologischer Dienst

Die im Justizvollzug tätigen Psychologinnen und Psychologen verfügen über hohe fachliche Qualifikationen.

Sie sind für das Fachgebiet der Rechtspsychologie zertifiziert oder besitzen eine Approbation zur Psychotherapeutin/ zum Psychotherapeuten.

Aufgaben

Psychologinnen und Psychologen

  • planen die Behandlung von Strafgefangenen unter psychologischen Gesichtspunkten und führen die Behandlung durch
  • erarbeiten und implementieren Konzepte für die Behandlung der Gefangenen im Berliner Justizvollzug
  • adaptieren bewährte Behandlungsprogramme aus anderen Einrichtungen für den Berliner Justizvollzug
  • kooperieren mit externen Behandlungseinrichtungen und niedergelassenen Psychotherapeuten
  • unterstützen andere Dienstkräfte bei der Bewältigung besonderer Krisensituationen von Gefangenen
  • sind in der Suizidprophylaxe tätig
  • nehmen Stellung zu prognostischen Fragen wie zum Beispiel der Verlegung in den Offenen Vollzug oder zu Vollzugslockerungen
  • beraten Vorgesetzte und Dienstkräfte anderer Fachdisziplinen bei wichtigen vollzuglichen Entscheidungen
junge Lehrerin
Bild: contrastwerkstatt - Fotolia.com

Pädagogischer Dienst

Der Justizvollzug betreibt eigene Schulabteilungen.

Ziel der Tätigkeit der Pädagoginnen und Pädagogen ist es,
Gefangene zu einem qualifizierten Bildungsabschluss zu führen.

Dabei orientieren sich die Pädagoginnen und Pädagogen am individuellen Bildungsstand der Gefangenen.

Aufgaben

Pädagoginnen und Pädagogen

  • unterrichten die schulpflichtigen jungen Gefangenen
  • qualifizieren Gefangene auf dem Weg zu einem Schulabschluss
  • vermitteln Bildung an Gefangene aller Altersgruppen
    (Alphabetisierung, Deutschkurse)
Ärzte und Schwestern in einer Reihe
Bild: apops - Fotolia.com

Medizinischer Dienst

Der medizinische Dienst setzt sich aus examinierten Krankenpflegerinnen und Krankenpflegern sowie Ärztinnen und Ärzten zusammen.

Die examinierten Krankenpflegerinnen und Krankenpfleger erhalten eine vollzugliche Zusatzausbildung und sind in den Arztgeschäftsstellen der Justizvollzugsanstalten und im Justizvollzugskrankenhaus tätig.

Ärztinnen und Ärzte des Justizvollzugskrankenhauses sind dort in den Fachabteilungen für Psychiatrie und Psychotherapie, der inneren Medizin sowie der Facharztambulanz eingesetzt.

Aufgaben der Krankenpflegerinnen und Krankenpfleger

  • übernehmen die medizinische Versorgung der Patienten
  • setzen ärztliche Verordnungen um
  • prüfen die Funktionsfähigkeit von medizinischen Geräten
  • arbeiten mit dem ärztlichen Dienst (einschließlich externer Ärzte) und dem Vollzugsdienst zusammen

Aufgaben der Ärztinnen und Ärzte

  • führen die Untersuchung der Patienten durch
  • erstellen Diagnosen
  • verordnen Arzneimittel
  • legen Behandlungsmaßnahmen fest
  • begleiten die Substitution suchtkranker Frauen und Männer
Ringhefter im Halbkreis angeordnet
Bild: Rob Stark - Fotolia.com

Verwaltungsdienst

Der Berliner Justizvollzug beschäftigt

  • Juristinnen und Juristen
  • Verwaltungsmitarbeiterinnen und Verwaltungsmitarbeiter

Die Arbeit des Verwaltungsdienstes ist gekennzeichnet durch eine Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben und durch ein hohes Maß an Kooperation mit den anderen Berufgruppen. Bei der Wahrnehmung der Aufgaben sind umfangreiche gesetzliche Vorgaben zu berücksichtigen.

Aufgaben der Bediensteten des Verwaltungsdienstes sind z.B.:

  • Aufnahme, Entlassung und Arbeitseinsatz der Gefangenen
  • Entscheidungen über Vollzugslockerungen
  • Querschnittsaufgaben (Finanzen, Personal, Controlling)