Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Aktuelles

Aktuelles Zeitungsstapel
Bild: Marco2811 - Fotolia.com

Nur Notbetreuung an Grundschulen: Hortgebühren werden vorübergehend ausgesetzt

15.01.2021

Die Ganztagsschule bildet eine zentrale Grundlage für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Auch aus diesem Grund sind alle Berliner Schulen mit einer Primarstufe Ganztagsschulen. Seit der Verschärfung der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie Anfang Januar 2021 sind die Berliner Schulen in der Primarstufe nur noch für die Notbetreuung geöffnet und die ergänzende Förderung und Betreuung (Hortbereich) kann nicht angeboten werden. Die Eltern-kostenbeteiligung für den Monat Januar wird den Eltern daher erlassen. Hierfür werden im Land Berlin alle Elternkostenbeiträge für die ergänzende Förderung und Betreuung im Februar auf 0,00 Euro gesetzt, es erfolgt eine nachholende Verrechnung.

Familien, die den Vertrag für die ergänzende Förderung und Betreuung mit dem Jugendamt abgeschlossen haben, müssen nicht tätig werden, wenn sie im Jugendamt eine Einzugsermäch-tigung hinterlegt haben. Sofern die Zahlung der Elternkostenbeteiligung über einen Dauerauf-trag erfolgt, sollten die Eltern diesen rechtzeitig für den Monat Februar anpassen. Eltern, die mit einem Träger der freien Jugendhilfe einen Vertrag für die ergänzende Förderung und Be-treuung abgeschlossen haben, können sich an den Träger wenden und erfahren dort, wie der Träger die Verrechnung plant.

Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie: „Eltern werden durch den ver-schärften Lockdown auf eine harte Probe gestellt: Oft müssen sie Homeoffice und Betreuung der Kinder zu Hause miteinander verbinden. Wenn jetzt die ergänzende Förderung und Betreu-ung im Hortbereich nicht stattfinden kann, ist es selbstverständlich, dass Berlin die Hortgebüh-ren aussetzt. Wir können derzeit nur hoffen, dass unsere Ganztagsschulen bald wieder ein ver-lässliches und vielfältiges Betreuungsangebot anbieten können.“

Sollte dies noch nicht möglich sein, gilt auch für diesen Monat, dass die Elternkostenbeteiligung für den Monat erlassen wird, wenn bis einschließlich des 20. eines Monats die ergänzende För-derung und Betreuung aufgrund behördlicher Anordnungen nicht angeboten werden kann.

Erreichbarkeiten des Jugendamtes auf Grund der Corona bedingten Einschränkungen ab dem 11.01.2021 bis zum 31.01.2021

11.01.2021

Liebe Eltern,

Aufgrund der Infektionsgefahr durch das Corona- Virus werden im Jugendamt Pankow ab dem 11.01.2021 – 31.01.2021 persönliche Vorsprachen nur in wesentlichen Angelegenheiten und Notfällen durch vorherige Terminvergaben organisiert. Bitte richten Sie Ihr dringendes Anliegen (kurzfristige Arbeitsaufnahme oder kurzfristige Stundenerweiterung durch Arbeitszeitänderungen, Zuzug) mit Angabe einer Rückrufnummer an:

kindertagesbetreuung@ba-pankow.berlin.de

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Umzug der Kolleginnen und Kollegen der Kindertagespflege

10.10.2020

Liebe Eltern,

die Sanierungsarbeiten im Haus 7 sind abgeschlossen, die Kolleginnen der Kindertagespflege sind aus den Container wieder in das Haus 7 gezogen. Alle Informationen zur Kindertagespflege und wo Sie die Kolleginnen finden erhalten Sie hier.

Wegweiser zum Bürocontainer 2

13.02.2020

Liebe Eltern,

die Kolleginnen und Kollegen der Kindertagespflege mussten, auf Grund von Sanierungsarbeiten, vorübergehend in die Bürocontainer auf dem Gelände Fröbelstr. 17 ziehen.
Sie finden uns im Bürocontainer 2. Einen Wegweiser vom Haus 4 (Fachdienst Kindertagesbetreuung) zum Bürocontainer finden Sie unter dieser Meldung.

Wegweiser zum Bürocontainer 2

Wegweiser

PDF-Dokument - Stand: 02/2020

Informationen zum erhöhten Förderbedarf

06.02.2020

Hat Ihr Kind eine körperliche, geistige oder seelische Beeinträchtigung und benötigt deshalb Unterstützung im pädagogischem Alltag der Kita?
Sie können einen Antrag auf einen behinderungsbedingten Personalzuschlag stellen, die Prüfung erfolgt durch das Jugendamt.Weiter Informationen erhalten Sie hier

Keine öffentlichen Sprechzeiten

20.01.2020

Im Fachdienst 5 – Kindertagesbetreuung des Jugendamtes Pankow, Fröbelstr. 17, 10405 Berlin, Haus 4 findet vom 27.01 bis zum 31.01.2020 keine Sprechstunde statt.
Während dieser Zeit werden die bisher eingegangenen Anträge für Kinder, die zum Schuljahr 2020 / 2021 eingeschult werden, bearbeitet.

Dringende kurzfristige Anliegen können per E-Mail an kindertagesbetreuung@ba-pankow.berlin.de gesendet werden.

Ab Montag, dem 03.02.2020, finden die Öffnungszeiten wieder wie gewohnt statt.

Auskunft am Bürgertelefon 115 mit Second-Level-Support des Jugendamtes Pankow in den Bereichen Kindertagesbetreuung, Elterngeld, Unterhaltsvorschuss und Beurkundungen

Bild Behördenauskunft Logo
Bild: ITDZ Berlin

30.12.2019

Zur Erhöhung des Bürgerservices werden ab dem 01.01.2020 Ihre Anfragen zu den Bereichen

  • Kindertagesbetreuung
  • Elterngeld
  • Unterhaltsvorschuss
  • Beurkundungen

grundsätzlich am Bürgertelefon – Rufnummer 115 – beantwortet. Das Bürgertelefon 115 ist von Montags bis Freitags in der Zeit von 07:00 Uhr – 18:00 Uhr für Sie erreichbar. Soweit das Personal des Bürgertelefons selbst im Einzelfall (z.B. aus Datenschutzgründen) keine fallbezogene Auskunft erteilt, leitet es Ihr Anliegen zur Bearbeitung direkt an das zuständige Personal im Fachamt weiter.

Aus diesem Grund finden die bisherigen Telefonsprechstunden in den Bereichen Kindertagesbetreuung, Elterngeld, Unterhaltsvorschuss und Beurkundungen ab dem 01.01.2020 nicht mehr statt.
Vielmehr werden sich die Mitarbeiter_innen vor Ort in dieser Zeit der Fallbearbeitung widmen und so die Bearbeitungszeiten verkürzen.

Bitte nutzen Sie deshalb ab dem 01.01.2020 ausschließlich die Rufnummer 115.

Mit diesem neuen Angebot möchten wir Ihre Fragen und Anliegen schnell und kompetent beantworten.

Keine öffentlichen Sprechzeiten im Fachdienst Kindertagesbetreuung

01.11.2019

Im Fachdienst 5 – Kindertagesbetreuung des Jugendamtes Pankow, Fröbelstr. 17, 10405 Berlin, Haus 4 findet vom 25.11 bis zum 29.11.2019 keine Sprechstunde statt.
Während dieser Zeit werden die bisher eingegangenen Anträge für Kinder, die zum Schuljahr 2020 / 2021 eingeschult werden, bearbeitet.

Dringende kurzfristige Anliegen können per E-Mail gesendet werden.

Ab Montag, dem 02.12.2019, finden die Öffnungszeiten wieder wie gewohnt statt.

Falsche Zahlungseingänge nach eintreten der Kostenfreiheit im Schulhort

27.09.2019

Nach dem Eintreten der Kostenfreiheit im Schulhort für die Betreuung in den Klassenstufen 1 und 2, sowie für das Mittagessen in den Klassenstufen 1 bis 6, gehen aktuell in der Bezirkskasse Pankow zahlreiche Zahlungen ein, die nicht mehr korrekt sind. Entweder ist der Zahlungsgrund entfallen oder die überwiesenen Beträge sind falsch bzw. sind mit dem falschen Kassenzeichen versehen.

Daher bitten wir alle Eltern, deren Kinder sich in den Klassenstufen 1 bis 6 befinden und den Schulhort besuchen, Ihre Daueraufträge für Betreuungs- und Verpflegungskosten zu überprüfen.

• Ist eine Zahlung noch erforderlich, oder besteht eine Kostenfreiheit?
• Ist die Höhe der bisher geleisteten Zahlungen noch korrekt?
• Wird im Verwendungszweck das richtige Kassenzeichen angegeben?
• Wenn Ihr Kind ausschließlich den Ferienhort besucht, wurde die

zahlweise von vierteljährlich auf monatlich geändert?

Seit dem 01.08.2019 besteht für die Hortbetreuung in den Klassenstufen 1 und 2, sowie für das Mittagessen in den Klassenstufen 1 bis 6 eine Kostenfreiheit. Somit müssen durch die Eltern keine Kostenbeiträge mehr geleistet werden.
Für die Ferienbetreuung wurde die Zahlweise von einer vierteljährlichen auf eine monatliche Zahlung angepasst.

Alle bisher eingegangenen Zahlungen werden durch die Mitarbeiter*innen korrekt zugeordnet bzw. zurück überweisen. Dies kann allerdings einige Zeit in Anspruch nehmen, weshalb wir um Geduld und Ihr Verständnis bitten.

Informationen zum Aufwendungsersatz für selbstbeschaffte Kindertagesbetreuung

13.09.2019

Unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen, kann das Jugendamt Pankow die erforderlichen Aufwendungen für die Betreuung eines Kindes übernehmen.
Wichtige Informationen erhalten Sie hier.

Merkblatt BuT-Leistungen in Kindertagesbetreuung

Merkblatt BuT-Leistungen in Kindertagesbetreuung

PDF-Dokument (229.5 kB) - Stand: 08/2019 Dokument: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Elternbrief Schulmitagessen

16.05.2019

Liebe Eltern,

die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat einen Infobrief für Eltern zum Thema Schulmittagessen ab 01.08.2019 heraus gegeben.

Zum Elternbrief

Leitfaden Antragsverlauf

06.02.2019

Liebe Eltern,

der Fachdienst Kindertagesbetreuung hat, um Ihnen die Antragstellung zu vereinfachen und das Antragsverfahren näher zu bringen, einen Leitfaden zur Antragstellung erstellt. Der Leitfaden enthält Hinweise zum Antragsverfahren für Kita, Kindertagespflege und Hort. Hier gelangen Sie zum Leitfaden zur Antragstellung .