Informationen für geflüchtete Menschen aus der Ukraine

Flagge der Ukraine weht im Wind

Sie sind vor dem Krieg aus der Ukraine geflüchtet und leben in Berlin Tempelhof-Schöneberg?

Menschen, die seit Februar 2022 aus der Ukraine nach Deutschland geflüchtet sind, werden ab dem 1. Juni 2022 von den Jobcentern betreut. Sie wechseln vom Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) in die Grundsicherung (SGB II).

Anträge auf Leistungen der Grundsicherung können in Ihrem Jobcenter Berlin Tempelhof-Schöneberg gestellt werden.

Aufenthaltstitel notwendig

Gesetzliche Voraussetzung für den Bezug von SGB II-Leistungen ist eine Fiktionsbescheinigung oder eine Aufenthaltserlaubnis nach § 24 AufenthG und eine erkennungsdienstliche Behandlung, also eine zweifelsfreie Klärung der Identität, oder mindestens die Speicherung der Daten im Ausländerzentralregister (AZR). Ersatzbescheinigungen, die die Ausländerbehörde bis zum 31.05.2022 ausgestellt hat, dürfen bis zum 31.10.2022 anerkannt werden.

Zusätzlich müssen die weiteren Voraussetzungen zum Bezug der Grundsicherung wie Hilfebedürftigkeit und Erwerbsfähigkeit vorliegen.

Sollten die Voraussetzungen ab dem 1. Juni 2022 noch nicht erfüllt sein, bleibt die Zuständigkeit zunächst beim Sozialamt und Sie erhalten weiterhin Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG).

Alle Hilfen aus einer Hand

Durch den Übergang vom Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) in die Grundsicherung (SGB II) erhöht sich die Höhe des Regelsatzes und es werden die tatsächlichen Kosten für die Unterkunft übernommen. Zusätzlich werden Sie in der gesetzliche Krankenkasse aufgenommen.

Wir beraten und unterstützen Sie zudem beim Eintritt in den Arbeits- oder Ausbildungsmarkt. In einem ersten Schritt erhalten geflüchtete Menschen bei Bedarf Unterstützung bei der Suche nach einer Kinderbetreuung, beim Spracherwerb sowie bei der Anerkennung von Schul- und Berufsabschlüssen. Wir unterstützen Sie auch bei der Vermittlung in Beschäftigung, Qualifizierung und Weiterbildung.

Wie können Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II (Arbeitslosengeld II) beim Jobcenter beantragen werden?

Antragsunterlagen finden Sie im Download-Center. Der Hauptantrag und die wichtigsten Anlagen können zudem im Folgenden aufgerufen werden:

Die Kurzinformation zum Arbeitslosengeld II und die Broschüre – Einfach erklärt stehen in Ukrainisch zur Verfügung.

Welche Unterlagen werden für die Beantragung benötigt?
  • Kopien aller Pässe Ihrer Familie
  • Kopien aller Aufenthaltstitel / Fiktionsbescheinigungen Ihrer Familie
  • Ausgefüllter Antrag mit Unterschrift
  • Kopie des letzten Bescheides Ihrer bisherigen Asylbewerberleistungen oder Übergangsschreiben vom AsylbLG
  • Kontoverbindung (Bitte eröffnen Sie ein deutsches Bankkonto)

Wo kann ich den Antrag auf Arbeitslosengeld II einreichen?

Sie können Ihre Unterlagen auf unterschiedlichen Wegen einreichen:

  • Nutzen Sie unsere Online-Angebote unter jobcenter.digital. Hier finden Sie den Antrag zum Downloaden.
  • Senden Sie uns Ihren ausgefüllten Antrag mit Anlagen per Post an:

Jobcenter Berlin Tempelhof-Schöneberg
Wolframstr. 89-92
12105 Berlin

  • Nutzen Sie unseren Hausbriefkasten am Haupteingang

Weiterführende Links: