berlinpass

Öffne Dir die Stadt

berlinpass
Bild: ba reinickendorf

Der „berlinpass“ ermöglicht Ihnen und Ihren Kindern einen vergünstigten Eintritt bei Kultur, Sport und Freizeit. Der Pass im Scheckkartenformat ist wie ein Schlüssel. Er öffnet den Zugang zu zahlreichen öffentlichen sowie privaten Veranstaltungen oder Einrichtungen – kostenfrei oder reduziert. Mit dem „berlinpass“ erhalten Sie auch die vergünstigte Monatskarte im Nahverkehr, das Berlin-Ticket S der BVG/S-Bahn.

Der Pass wird Ihnen gegen Vorlage Ihres Leistungsbescheides über Arbeitslosengeld II bei den Bürgerämtern ausgestellt.

Für Kinder erfolgt die Antragsstellung konkludent beim Jobcenter. Der berlinpass BuT wird nach Bewilligung Ihres Antrags auf Leistungen nach dem SGB II von Amts wegen ausgestellt.

Die Zustellung erfolgt per Post, wenn Sie bereits mit den Antrag auf Leistungen nach dem SGB II ein geeignetes Passbild Ihres Kindes sowie die aktuelle Kopie der Schulbescheinigung oder die Kopie des Schülerausweises I eingereicht haben. Sprechen Sie mit dem Bewilligungsbescheid über das Arbeitslosengeld II sowie dem Passbild Ihres Kindes in der Eingangszone vor und Ihnen wird der Pass sofort ausgestellt. Bitte beachten Sie, dass ab 01.01.2016 lediglich die mehrtägigen Fahrten, die Leistungen der sozialen und kulturellen Teilhabe sowie die Ausrüstungsgegenstände gesondert beantragt werden müssen.

Alle Informationen rund um den berlipass finden Sie hier.

Antrag Bildung und Teilhabe

PDF-Dokument (116.7 kB)

Merkblatt berlinpass

PDF-Dokument (72.1 kB)