Kosten für Unterkunft und Heizung

Bedarfe für Unterkunft und Heizung werden in Höhe der tatsächlichen Aufwendungen erbracht, soweit sie angemessen sind.

Zu den tatsächlichen Aufwendungen gehören

  • die Nettokaltmiete
  • die kalten Betriebskosten
  • Kosten für Heizung und Warmwasserbereitung
  • sonstige mietvertraglich geschuldete Leistungen
  • Betrieb- und Heizkostennachzahlungen bzw. Erstattungen

Weitere Erläuterungen entnehmen Sie bitte

Umzug und Neuanmietung einer Wohnung

Was sollten Sie vor einem Umzug beachten?

Um sicherzugehen, dass die Mietkosten für Ihre neue Wohnung und gegebenenfalls auch Umzugskosten übernommen werden, sollten Sie vor Abschluss eines neuen Mietvertrages eine Zusicherung Ihres Jobcenters bzw. Ihres Sozialamtes einholen. Kosten für Unterkunft und Heizung der neuen Wohnung werden grundsätzlich übernommen, wenn sie die zulässigen Richt- und Grenzwerte nicht übersteigen und der Umzug erforderlich ist.

Weitere Informationen zu Umzug und Neuanmietung einer Wohnung erhalten Sie auf den Seiten der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales

Den aktuellen Vermieterfragebogen, mit allen notwendigen Angaben für Wohnungsangebote, finden Sie auf unserer Serviceseite

Probleme mit Wohnung und Miete?

Wenn Sie ein Problem mit Ihrer Miete bzw. Ihrem Vermieter haben, können Sie
Mitglied in einer Berliner Mieterorganisation werden und sich beraten lassen.

Im Flyer der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales können Sie u.a. detailliert nachlesen über

  • Wer bekommt eine kostenlose Mitgliedschaft?
  • Welche Vorteile hat die Mitgliedschaft?
  • Was muss ich tun?
  • Für welche Mieterorganisationen gilt die Kostenübernahme?