Vermittlung in Arbeit

Aufbauend auf den Erkenntnissen aus dem Erstgespräch wird mit Ihnen gemeinsam eine Eingliederungsstrategie erarbeitet.

Die gemeinsam erarbeitete Strategie zu Ihrer Rückkehr ins Erwerbsleben wird in einer Eingliederungsvereinbarung festgehalten. Diese rechtswirksame Vereinbarung enthält alle Schritte, die letztlich für eine erfolgreiche Arbeitsvermittlung erforderlich sind, also die geeigneten Hilfen und Förderungsmöglichkeiten sowie Ihre Aufgaben und Pflichten.
Sie bildet die Grundlage für die weitere Betreuung durch das Jobcenter und wird in regelmäßigen Abständen ausgewertet und erneuert.
Wir suchen mit Ihnen zusammen nach einem geeigneten Arbeitsplatz, einer erforderlichen Qualifizierungsmaßnahme oder prüfen einen Einsatz in geförderter Beschäftigung (z.B. in Arbeitsgelegenheiten), die die Rückkehr in das Berufsleben erleichtern sollen.
Wir können Sie bei der Vorbereitung und Zielsetzung Ihrer beruflichen Lebensplanung beraten und unterstützen. Wir stehen Ihnen auch bei der Überwindung problematischer Lebenssituationen durch gezielte Beratung bzw. die Herstellung eines Kontaktes zu regionalen Netzwerkpartnern (insbesondere Schuldnerberatung, Suchtberatung, Familienberatung) unterstützend zur Seite.

Wir können aber keine Arbeitsstellen schaffen, sondern Ihnen lediglich offene Stellen schnell und möglichst passgenau vermitteln. Den Erfolg bestimmen aber letztendlich Sie durch Ihre Eigeninitiative und mit Ihrem persönlichen Einsatz.