Inhaltsspalte

Service-Hotline

für Selbständige, Künstlerinnen und Künstler

Von den anhaltenden Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf den Arbeitsmarkt ist die Gruppe der Selbständigen, Künstlerinnen und Künstler besonders betroffen.

Die Bundesagentur für Arbeit hat daher für die Betroffenen eine Service-Hotline eingerichtet.

Die Service-Hotline ist Montag bis Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr unter der Rufnummer 0800 4 5555 21 (gebührenfrei) zu erreichen

Welche Informationen können Selbständige und Künstler über die neue Service-Hotline erhalten?

Informationen zur Aufrechterhaltung des Betriebs:
  • Es wird grundsätzlich über die Förderleistung des Bundes und der Länder informiert und die jeweilige Anlaufstelle zur Leistungsbeantragung benannt.
Informationen zu Hilfen für den Lebensunterhalt:
  • Entgegennahme der persönlichen Daten, damit den Anrufern keine Nachteile entstehen (Fristwahrung)
  • Downloadmöglichkeit bzw. Zusendung der Antragsunterlagen
  • Abklärung welche weiteren Unterlagen benötigt werden
  • Information zur Sozialversicherung (z.B.: Kostenübernahme private * KV/freiwillige KV)
  • Vorgehen Antragsabgabe
  • Klärung weiterer Fragen
  • Zuständigkeitsinformation für die tatsächliche Antragsabgabe (inkl. Uploadfunktion) und für Fragen im laufenden Bezug