Berlinpass

warnhinweis zeigen

Aktuelle Information zum berlinpass

1. Berlinpass:

Der berlinpass für Erwachsene heißt ab Januar 2023 „Berechtigungsnachweis Berlin-Ticket-S“

Was ist der Berechtigungsnachweis?
Ein Nachweis darüber, dass man Leistungen vom Jobcenter bekommt und daher berechtigt ist, Vergünstigungen im Land Berlin (öffentliche Verkehrsmittel, Kultur-, Bildungs-, Sport- und Freizeitangebote) zu nutzen.
Der Nachweis enthält einen QR-Code, der für die BVG bestimmt ist.

Wie bekomme ich den Nachweis?
Der Nachweis wird ab sofort automatisch erstellt und per Post zugeschickt, wenn Leistungen vom Jobcenter gezahlt werden (mit jeder Neu- oder Weiterbewilligung). Den Nachweis kann das Jobcenter vor Ort nicht ausdrucken!

Was muss ich machen, wenn ich den Nachweis zugeschickt bekommen habe?
Man muss gar nichts machen. Ab Dezember 2022 kann damit bei Bedarf das BVG-Ticket S (gültig ab 01.01.2023) gekauft werden. Außerdem kann man bei verschiedenen Anbietern Vergünstigungen erhalten, wenn der Nachweis vorgelegt wird.

Warum fehlt ein Familienmitglied auf dem Berechtigungsnachweis?
• Kinder und Jugendliche, die einen berlinpass-BuT besitzen, erhalten dadurch bereits die Vergünstigungen oder fahren als Schüler/-in kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
• Familienangehörige, die Leistungen von einer anderen Stelle erhalten (z.B. Sozialamt), bekommen ihren Nachweis von dort

Wie komme ich an das Berlin-Ticket S?
Ab Dezember 2022 sollen Kund*innen über ein Online-Antrags-Portal der BVG die VBB-Kundenkarte Berlin S beantragen können (Aktualisierung hierzu folgt). Mit der Kundenkarte kann dann das BVG-Ticket S gekauft werden.
Kund*innen ohne Online-Zugang: Ab spätestens April 2023 kann die VBB-Kundenkarte Berlin S auch schriftlich beantragt werden.
Den Antrag gibt es bei den Berliner Bürgerämtern und den Wohngeldstellen.
Bis April 2023 kann durch diese Kund*innengruppe ausnahmsweise der Jobcenter-Bewilligungsbescheid als Nachweis genutzt werden.
Grundsatz: Jede Person, die mit dem Berlin-Ticket S fahren möchte, braucht eine eigene VBB-Kundenkarte Berlin S und muss daher auch einen eigenen Antrag stellen.

Ich habe den Berechtigungsnachweis oder die VBB-Kundenkarte verloren
In diesem Fall wird ein neuer Nachweis gebraucht, der aber erst mit dem nächsten Bewilligungsbescheid zugeschickt wird.
Bis dahin muss der aktuelle Jobcenter-Bewilligungsbescheid als Berechtigungsnachweis bei der BVG oder anderen Anbietern vorgelegt werden. Diese Lösung ist vorerst befristet bis März 2023.

Der QR-Code funktioniert nicht
Der QR-Code ist für die BVG gedacht und nicht zum ‚Selber-Scannen‘. Ob der Code funktioniert oder nicht, kann nur die BVG feststellen.

2. Berlinpass-BUT (Bildung und Teilhabe):

Die Informationen finden Sie auf dem Link:
berlinpass-BuT