Inhaltsspalte

Rundschreiben März 2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
wir hoffen, dass sie alle gesund und munter sind. Ostern steht vor der Tür und es wird hoffentlich möglich sein diese Feiertage wieder im Kreise von Familie und Freunden zu erleben.

RS 03 - 2021 Einleitung der Wahl bei Nichtvorhandensein einer SBV

Die Wahl der Schwerbehindertenvertretung (SBV) ist in § 177 Abs. 1 bis 6 SGB IX geregelt. Die Frage, wer Wahlen einleiten darf, ist dort ungeregelt geblieben. Die Beantwortung dieser Frage hat der Gesetzgeber der näheren Ausgestaltung in der Wahlordnung überlassen. Für die Wahlordnung hat er nur zwei Vorgaben in § 177 Abs. 6 Satz 3 und 4 SGB IX aufgestellt. […]

PDF-Dokument (225.4 kB)

RS 03 - 2021 Inklusiver Arbeitsmarkt - Wo stehen wir in Deutschland?

Gerade für den öffentlichen Dienst ist Akzeptanz in der Bevölkerung von entscheidender Bedeutung. Auch deshalb sollten die dort beschäftigten Beamten und Tarifangestellten ein Spiegelbild der Gesellschaft sein. Dies schließt selbstverständlich auch Menschen mit Behinderung ein. Auch wenn hier noch viele dicke Bretter zu bohren sind: Der dbb bleibt dran! […]

PDF-Dokument (205.0 kB)

RS 03 - 2021 Burn-out-Syndrom bei jungen Menschen

Immer mehr junge Menschen erleiden ein Burn­out. Worauf können Berufsanfängerinnen und -anfänger bei ihren Lebens- und Arbeitsbedingungen achten, um nicht „auszubrennen”? Ein Gespräch mit der Ärztin und Therapeutin Dr. Miriam Prieß über Warnzeichen und Selbstmanagement. […]

PDF-Dokument (204.3 kB)

RS 03 - 2021 Wahlrecht abgeordneter Dienstkräfte

In unserer Dienststelle in Düsseldorf arbeiten mehrere abgeordnete Beschäftigte mit Schwerbehinderung. Die Frage tauchte auf, ob abgeordnete Beschäftigte eine Wahlberechtigung für die Wahl der Schwerbehindertenvertretung gemäß § 177 Abs. 2 SGB IX in der Stammdienststelle oder in der abgeordneten Dienstelle haben.
[…]

PDF-Dokument (198.5 kB)

RS 03 - 2021 Fragen aus der Praxis... Förderung eines Homeofficearbeitsplatzes

Ich bin Arbeitgeber eines mittelständischen Betriebes in M..
Coronabedingt arbeiten die meisten meiner Mitarbeitenden zurzeit im Homeoffice. Meine Frage ist, ob bzw. in welcher Höhe für diese Homeoffice-Plätze eine Förderung der Integrationsämter in Frage kommt, wenn die Mitarbeitenden schwerbehindert sind. […]

PDF-Dokument (197.8 kB)