Service

Anfragen

Informationen zum Vorgehen bei Anfragen an das GKR

Wenn Sie oder Ihre Einrichtung z.B. im Rahmen einer Promotionsarbeit, eines wissenschaftlichen Projektes oder einer Forschungsaufgabe Daten des Gemeinsamen Krebsregisters benötigen, wenden Sie sich mit Ihrer Anfrage schriftlich an die Registerstelle. Inhalte und Auswertungsstrategien werden mit Ihnen abgestimmt. Für meldende Einrichtungen im Einzugsgebiet des GKR sind diese Auswertungen in der Regel kostenfrei.

Vollzähligkeiten

Das am Robert Koch Institut tätige Zentrum für Krebsregisterdaten schätzt einmal jährlich für alle Länder der Bundesrepublik die Zahl der zu erwartenden Krebsfälle. Durch Gegenüberstellung der geschätzten erwarteten Fallzahl und der ärztlich gemeldeten Fälle ergibt sich die Vollzähligkeit eines epidemiologischen Krebsregisters.

Die hier ausgewiesene Vollzähligkeit bezieht sich auf alle bösartigen Krebserkrankungen außer sonstige Hauttumoren (den sogenannten weißen Hautkrebs). In zwei Grafiken wird zum einen die Vollzähligkeit im gesamten GKR-Gebiet über die letzten Jahre dargestellt und zum anderen die aktuelle Vollzähligkeit in den einzelnen Bundesländern.

Für einzelne Krebslokalisationen weicht die Vollzähligkeit der ärztlichen Meldungen von diesem Durchschnittswert ab.

Vollzähligkeit GKR 09-2016

PDF-Dokument (97.8 kB)

Für Rückfragen und weitere Informationen zur Vollzähligkeit der Krebsregistrierung im GKR steht Ihnen die Registerstelle gerne zur Verfügung.

Bestellung von Materialien

Meldeunterlagen können über die Vertrauensstelle kostenlos bezogen werden.

Die Printversionen aktueller Berichte können Sie kostenlos bei der Registerstelle beziehen.