Inhaltsspalte

Kammergericht beteiligt sich am Tag des offenen Denkmals (PM 47/2016)

Pressemitteilung vom 25.08.2016

Der Präsident des Kammergerichts
Pressestelle der Berliner Zivilgerichte

Das Kammergericht beteiligt sich dieses Jahr wieder an dem Tag des offenen Denkmals am Samstag, dem 10. September 2016. An jeweils zwei parallel stattfindenden Führungen um 10:15 Uhr und 12:15 Uhr mit jeweils maximal 30 Personen kann das 1913 eröffnete Gebäude besichtigt werden. Beeindruckend sind insbesondere die Eingangshalle und der Plenarsaal, in dem sich die wechselvolle Geschichte des Hauses besonders nachvollziehen lässt. Vor allem aber bietet der Tag des offenen Denkmals die Gelegenheit, die sonst nicht zugänglichen Räume der Präsidialverwaltung zu besichtigen. Es handelt sich dabei um die frühere Privatwohnung des jeweiligen Präsidenten des Kammergerichts, der bis 1945 das Recht hatte, in „seinem“ Gericht in entsprechend repräsentativ und dekorativ ausgestalteten Räumen auch zu wohnen.

Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 2. September 2016 per E-Mail an pressestelle@kg.berlin.de oder telefonisch unter 030 / 9015 – 2290. Aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen wird gebeten, sich eine Viertelstunde vor Führungsbeginn einzufinden.

Bei Rückfragen: Antje Klamt
(Tel: 030 / 9015 – 2378, – 2290)