Inhaltsspalte

Kammergericht: Terminaufhebung und -ansetzung (PM 53/2010)

Pressemitteilung vom 10.11.2010

Die Präsidentin des Kammergerichts
- Pressestelle der Berliner Strafgerichte -

Das Kammergericht hat im laufenden Verfahren wegen Unterstützung einer terroristischen Vereinigung die bereits anberaumten Fortsetzungstermine für den 11. und 17. November 2010 aufgehoben. Die übrigen Fortsetzungstermine bleiben aufrecht erhalten.

Im Verfahren wegen des Verdachts der Spionage für den Lybischen Geheimdienst wurde ein weiterer Fortsetzungstermin für Donnerstag den 11. November 2010 um 9.00 Uhr Saal 700 anberaumt.

Robert Bäuml
Pressesprecher