Inhaltsspalte

Kammergericht: Anklage gegen drei mutmaßliche Unterstützer terroristischer Vereinigungen im Ausland (PM 41/2010)

Pressemitteilung vom 26.08.2010

Die Präsidentin des Kammergerichts
- Pressestelle der Berliner Strafgerichte -

Der Generalbundesanwalt hat gegen drei Personen wegen des Verdachts der Unterstützung der terroristischen Vereinigungen im Ausland Islamische Jihad Union (IJU) und Deutsche Taliban Mujahideen (DTM) und weiterer Straftaten am 10. August 2010 Anklage zum 1. Strafsenat des Kammergerichts (Staatsschutzsenat) erhoben.
Für den Fall der Eröffnung des Hauptverfahrens hat der Senat Termine für die Hauptverhandlung ab dem 21. Oktober 2010 vorgesehen. Angesichts des Umfanges der Sache kommt eine Verhandlung in der Besetzung mit fünf Berufsrichterinnen und -richtern in Betracht.

vgl. Pressemitteilungen des Generalbundesanwalts beim Bundesgerichtshof Nr. 1/2010 und Nr. 21/2010 vom 22. Februar 2010 und 25. August 2010

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Petra Carl
Pressesprecherin