Inhaltsspalte

Amtsgericht Tiergarten Bereitschaftsgericht Graffiti in Prenzlauer Berg Verurteilungen im beschleunigten Verfahren (PM 61/2007)

Pressemitteilung vom 16.11.2007

Die Präsidentin des Kammergerichts
- Pressestelle der Berliner Strafgerichte -

Die Strafe folgte der Tat auf dem Fuße: Das Bereitschaftsgericht verurteilte am gestrigen Donnerstag drei am Mittwochabend durch die Polizei festgenommene lettische Staatsangehörige im Alter zwischen 20 und 25 Jahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung zu Geldstrafen von jeweils 90 Tagessätzen zu je 15 Euro.

Zeugen hatten am späten Mittwochabend beobachtet, wie die drei Angeklagten eine Telefonzelle, die Wartehalle einer Bushaltestelle und einen abgestellten Verkaufsanhänger großflächig mit sog. „tags“ beschmiert hatten. Den alarmierten Einsatzkräften der Polizei gelang es, die als Touristen eingereisten Täter vor Ort festzunehmen. Die körperliche Durchsuchung der Männer brachte neben Sprayer-Utensilien wie Farbspraydosen auch Gesichtsmasken und Fotoapparate zu Tage. Die Auswertung der Digitalkameras erbrachte weitere Sachbeschädigungen der Angeklagten durch Farbschmierereien in der näheren Umgebung.

Das Urteil ist nicht rechtskräftig, es kann mit dem Rechtsmittel der Berufung angegriffen werden.

Iris Berger
Pressesprecherin