Terminserinnerung: Verfahren betreffend die Flugroutenfestsetzung für den Flughafen Berlin Brandenburg – 4/14

Pressemitteilung vom 28.02.2014

Wie bereits angekündigt, hat der 6. Senat des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg in dem Verwaltungsstreitverfahren

OVG 6 A 7.14
Klägerin: Stadt Ludwigsfelde
Beklagte: Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung

Termin zur mündlichen Verhandlung anberaumt auf
Dienstag, den 4. März 2014 und Mittwoch, den 5. März 2014 , jeweils 9.30 Uhr
Ort: Dienstgebäude Hardenbergstr. 31, Berlin-Charlottenburg,
Saal 301 (Plenarsaal), 3. Etage

Streitgegenstand:
Die Klägerin wendet sich gegen mehrere An- und Abflugrouten für die Nord- und Südbahn. Sie hält die Flugroutenfestsetzungen insbesondere aus Lärmschutzgesichtspunkten für rechtswidrig.

Hinweise für Medienvertreter:
Eine Akkreditierung ist nicht erforderlich. Einlass in den Sitzungssaal wird jeweils ab 8.00 Uhr gewährt. Ton-, Film- und Fotoaufnahmen im Verhandlungssaal sind nur bis zum Beginn der Verhandlung zulässig. Es sind lediglich Kameras ohne Stativ zugelassen. Der Aufenthalt hinter der Richterbank ist nicht gestattet. Mobile IT-Geräte dürfen während der Verhandlung nur im Offline-Betrieb benutzt werden. Parkplätze für Übertragungswagen können nicht zur Verfügung gestellt werden.