Eingeschränkte Erreichbarkeit des Kammergerichts

Wegen einer festgestellten Schad-Software ist das Computersystem des Kammergerichts vorübergehend vom Netz genommen worden. Die IT-Experten des Gerichts arbeiten mit intensiver Unterstützung von Fachkräften des ITDZ Berlin und der Staatssekretärin für Informations- und Kommunikationstechnik unter Hochdruck an der Behebung des Problems.

Das Kammergericht ist bis auf Weiteres nur telefonisch, per Fax und postalisch zu erreichen. Das elektronische Anwaltspostfach funktioniert weiterhin. Die Arbeitsfähigkeit ist gewährleistet. Weitere Gerichte in Berlin sind nicht betroffen.
Nunmehr ist die Geschäftsstelle für Justizverwaltungsangelegenheiten des Kammergerichts – Registratur A – wieder unter folgender E-Mail Adresse erreichbar: verwaltung.kg@it.verwalt-berlin.de

Bitte beachten Sie, dass derzeit auch das Kontaktformular nicht nutzbar ist.

Wir bitten um Verständnis.

Pressemitteilung zur eingeschränkten Erreichbarkeit

PDF-Dokument (29.4 kB)