Inhaltsspalte

Fristlose Kündigung eines Geschäftsbereichsleiters bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung: Neuer Termin zur Durchführung einer Beweisaufnahme

Pressemitteilung vom 19.12.2013

Das Arbeitsgericht Berlin hat in dem Rechtsstreit über die fristlose Kündigung eines Geschäftsbereichsleiters bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) einen neuen Termin am

Montag, 20. Januar 2014, 11:00 Uhr, Saal 241

anberaumt, in dem durch Vernehmung eines Zeugen geklärt werden soll, ob die gegen den Kläger gerichteten Vorwürfe im Zusammenhang mit zwei Zahlungsanordnungen und die Auszahlung eines Sterbegeldes berechtigt sind.

Eine weitere Terminankündigung erfolgt nicht.

Arbeitsgericht Berlin, Aktenzeichen 33 Ca 7880/13