Wechsel an der Spitze des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg

Pressemitteilung vom 01.04.2011

Die langjährige Präsidentin des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg Karin Aust Dodenhoff wurde heute in den Ruhestand verabschiedet. Zugleich erhielt der bisherige Vizepräsident Dr. Gerhard Binkert die Ernennungsurkunde zum neuen Präsidenten des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg.

Präsidentin a. D. Karin Aust-Dodenhoff
Bild: Achtung - Copyrighthinweis muss ergänzt werden!

Frau Aust-Dodenhoff begann nach Abschluss ihrer juristischen Ausbildung 1975 ihre richterliche Tätigkeit am Arbeitsgericht Berlin. Sie wurde 1988 zur Vorsitzenden Richterin am Landesarbeitsgericht Berlin ernannt, dessen Präsidentin sie 1995 wurde. Seit 2007 stand sie an der Spitze des gemeinsamen Landesarbeitsgerichts der Länder Berlin und Brandenburg.

Binkert
Bild: Achtung - Copyrighthinweis muss ergänzt werden!

Herr Dr. Binkert, der nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung zunächst an der Universität Saarbrücken und der Freien Universität Berlin sowie als Justitiar beim Berliner Senator für Arbeit und Betriebe tätig war, begann 1983 seine richterliche Tätigkeit am Arbeitsgericht Berlin. Er wurde 1990 zum Vorsitzenden Richter am Landesarbeitsgericht Berlin und 2007 zum Vizepräsidenten des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg ernannt

Die Verabschiedung von Frau Aust-Dodenhoff und die offizielle Amtseinführung von Herrn Dr. Binkert finden im Rahmen einer Feierstunde am 20. April 2011 im Berliner Rathaus statt.