Erreichbarkeit der Generalstaatsanwaltschaft Berlin

Aufgrund der Auswirkungen der Covid-19 Pandemie kann es in Einzelfällen noch zu Einschränkungen bei der Erreichbarkeit der Generalstaatsanwaltschaft kommen. Wir bitten insoweit um Ihr Verständnis!

Pressemitteilung: Beteiligung eines Apothekers an Rezeptfälscherring – Anklageerhebung

Pressemitteilung vom 17.05.2021

Die Staatsanwaltschaft Berlin hat gegen den 49-jährigen Mohammed E. Anklage
vor dem Schöffengericht Berlin-Tiergarten wegen gewerbsmäßigen Betruges und gewerbsmäßiger Urkundenfälschung in sechs Fällen erhoben.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeschuldigten vor, im Zeitraum zwischen April und September 2016 als Apotheker einer Neuköllner Apotheke gefälschte Rezepte für hochpreisige Arzneimittel im Gesamtwert von über 1,5 Millionen Euro angenommen und die entsprechenden Medikamente an unbekannte Mittelspersonen eines mutmaßlichen Rezeptfälscherringes herausgegeben zu haben.
Sodann soll er die für ihn ersichtlich gefälschten Rezepte gegenüber den Krankenkassen, die von einer ordnungsgemäßen Rezeptausstellung ausgingen, abgerechnet haben.
Der Angeschuldigte geriet erst im Rahmen der Strafverfahren gegen andere Beteiligte des mutmaßlichen Netzwerks von Rezeptfälschern in den Fokus der Ermittlungen.

Lorenz
Staatsanwältin
Pressesprecherin