Homeoffice

Blonde Frau arbeitet am Laptop, Junge im Hintergrund, der auf dem Sofa liegend ins Tablet schaut.
Gut organisiert, geregelt und vorbereitet kann Homeoffice für viele Familien das Leben einfacher machen.

 

Mehr Zeit für sich und die Familie, bessere Work-Life-Balance, Einsparen von Energie und Kosten - mobile Arbeit mit flexibler Arbeitszeitgestaltung kann für viele Beschäftige, Betriebe und die Umwelt Vorteile mit sich bringen. Vor allem für Eltern mit Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen kann Homeoffice den Alltag und somit die Vereinbarkeit von Beruf und Familie erleichtern.

Mobile Arbeit: Recht oder Pflicht?

Gut zu wissen: Wenn im Arbeitsvertrag mobiles Arbeiten nicht vorgesehen ist, können Beschäftigte nicht einfach ohne ihr Einverständnis ins Homeoffice geschickt werden.

Wenn aber Beschäftigte gerne im Homeoffice arbeiten möchten, sollten sie den Wunsch ihrem Unternehmen mitteilen. Dieses kann derzeit zwar form- und grundlos ablehnen, aber viele setzen bereits verstärkt auf mobiles Arbeiten. Im aktuellen Koalitionsvertrag ist vereinbart, dass mobile Arbeit rechtlich gefördert und erleichert werden soll. Ein Gesetzesentwurf zum Homeoffice wurde dem Bundeskanzleramt vorgelegt, aber ein geltendes Recht ist bisher nicht verabschiedet worden.

Wie überzeuge ich mein Unternehmen?

Nicht alle Tätigkeiten können jenseits des eigentlichen Arbeitsortes erledigt werden. Wenn ein Job aber mit viel Bildschirmarbeit oder Dienstreisen verbunden ist und per Internet, Computer und Telefon gearbeitet werden kann, sind schon wichtige Voraussetzungen erfüllt. Es ist von Vorteil, für mobiles Arbeiten nicht nur aus persönlicher Sicht, sondern auch durch die Unternehmerbrille betrachtet zu argumentieren:

Klare Regeln und Unfallschutz

Dass und wie zu Hause gearbeitet werden darf, kann einfach mündlich vereinbart werden. Wenn aber generell und regelmäßig mobil gearbeitet werden soll, dann ist es ratsam, dies klar im Arbeitsvertrag zu regeln. Damit werden Bedingungen wie Arbeitszeiten, Datenschutz oder Erreichbarkeit festgelegt, auf die man sich im Zweifelsfall berufen kann. Sollte ein Unfall nachgewiesen in Zusammenhang mit der mobilen Arbeit passieren, so gilt dies als Arbeitsunfall.

Organisation ist alles: Tipps für das mobile Büro

Gute räumliche und technische Ausstattung, ein strukturierter Arbeitstag und abgesprochene Erreichbarkeiten sind das A und O einer gelungenen Büroarbeit.

 


Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?


Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema

Ratgeber

  • Arbeitende Mutter vor dem Laptop mit spielendem Kind im Hintergrund.

    Vereinbarkeit Familie und Beruf

    Familie ist etwas Wunderbares – aus der gemeinsam verbrachten Zeit schöpfen alle Familienmitglieder viel Kraft und Energie, um den nicht immer einfachen Alltag zu meistern. Denn der...

    Ratgeber öffnen

Artikel