01.11.2018

Vorlesestudie 2018: Lesen lernen ist (k)ein Kinderspiel!

Image Source, getty images
Beste Voraussetzung für einen guten Lesestart: regelmäßiges Vorlesen.


Vorlesen unterstützt Kinder beim Lesen lernen. Die Ergebnisse der Vorlesestudie 2018 bestätigen dies.

Wenn Eltern ihre Kinder dabei unterstützen möchten Lesen zu lernen, sollten sie ihnen häufig vorlesen. So lautet ein Ergebnis der diesjährigen Vorlesestudie von Stiftung Lesen, DIE ZEIT und der Stiftung Deutsche Bahn, die diesen Monat in Berlin vorgestellt wird. Laut Studie fällt rund 78 Prozent der Kinder, denen mehrmals in der Woche oder täglich vorgelesen wurde, das Lesenlernen leicht. Bereits 15 Minuten Vorlesen am Tag haben einen positiven Effekt, so die Autoren der Studie.

Alle Ergebnisse der aktuellen Vorlesestudie sowie Vorleseempfehlungen für Kinder im Übergang von der Kita zur Grundschule sind unter www.stiftunglesen.de/vorlesestudie zu finden.

Auch in diesem Jahr findet der diesjährige Vorlesetag am 16. November statt. Weitere Informationen und Anmeldung zum Vorlesetag unter: www.vorlesetag.de.

Mehr Veranstaltungen für Familien: im Veranstaltungskalender des Familienportals