03.09.2021 | U18 | Bundestagswahl | Wahl-O-Mat

U18 Wahlen: Du hast eine Stimme!

Am 17. September können Kinder und Jugendliche bei der U18 Bundestagswahl mitbestimmen. Schon vor der offiziellen Bundestagswahl am 26. September 2021 sind also die U18 Wählerinnen und Wähler an der Reihe. Die einzige Voraussetzung – unter 18 Jahre alt sein!

u18.org

U18 Bundestagswahl 2021

Neun Tage vor der Bundestagswahl und der Abgeordnetenhauswahl in Berlin findet dieses Jahr wieder die U18 Wahl statt, bei der Kinder und Jugendliche das Wahlrecht haben. Seit 1970 darf man ab 18 Jahren in die Wahllokale. Vorher durften junge Menschen erst ab 21 Jahren wählen. Bei der U18 Wahl hingegen gibt es kein Mindestalter. Alle Kinder und Jugendliche sollen am politischen Geschehen mitreden und mitwirken. Zusammen mit Organisationen wie das Deutsche Kinderhilfswerk, der Deutsche Bundesjugendring, die Landesjugendringe und vielen Jugendverbänden organisiert das Berliner Netzwerk U18 die Wahl.

U18 Wahl: Einfach gemacht 

Der Ablauf der U18 Wahl ist beinahe so wie die reguläre Bundestagswahl: Herausfinden, welche Partei man wählen will, ins Wahllokal gehen und Stimmzettel ausfüllen. Bei der U18 Wahl werden nur Zweitstimmen abgegeben. Wichtig ist, unter 18 zu sein und dass man sein Kreuzchen freiwillig und unbeobachtet setzt. Bis 18 Uhr stehen die Wahllokale für die Kinder und Jugendlichen offen. Die Ergebnisse der Wahl gibt es am Abend des U18-Wahltages. 

Unsicher? Partei Q&A und Wahl-O-Mat checken

Es gibt verschiedene Wege, um sich über die Parteien und die Wahl selbst zu informieren. U18 Koordinierungsstellen, in den Bezirken unterstützen bei Fragen und klären über die U18 Wahl auf. Bei einem Partei Q&A des Deutschen Bundesjugendring e.V. können sich Kinder und Jugendliche die Antworten der jeweiligen Parteien auf mögliche Fragen anschauen.

Durch den Wahl-O-Mat kann man ab 2. Septemb herausfinden, mit welcher Partei man die meisten Meinungen teilt. Das interaktive Tool besteht aus Thesen, die beantwortet werden sollen. Die eigenen Antworten werden mit denen der Parteien abgeglichen.

U18 Aktionen: Politik mitgestalten

Wer live den U18 Wahlkampf miterleben möchte, kann an vielen Aktionen in den jeweiligen Bezirken teilnehmen. Darunter das SLON Straßenfest in Hellersdorf, bei dem es Aktionen zur U18 Wahl gibt, Politiker:innen on Tour oder Speeddating und einen Wahlurnenwettbewerb, bei dem man noch bis zum 12. September teilnehmen kann.

Der Verein „Gesicht Zeigen!“ bietet die Plattform „Was wäre wenn“, um Kinder und Jugendliche zu motivieren, ihre Meinung zu äußern und ihr Interesse an Politik zu wecken. Mehr Veranstaltungstipps gibt es auf der Internetseite u18.berlin.