11.09.2018

Hilfe in Krisen und bei Problemen: Jugendnotmail.Berlin gestartet

Sweet Ice Cream Photography, unsplash.com
Wenn nichts mehr geht, gibt es trotzdem Hilfe.

  
In Berlin gibt es ein neues Angebot für hilfesuchende Kinder und Jugendliche: Unter der Webadresse www.jugendnotmail.berlin können sie Hilfe und Beratung bei seelischen Problemen finden.

Das Angebot ist vertraulich und kostenfrei. Es richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 19 Jahren. Bei Jugendnotmail.Berlin müssen die Ratsuchenden nur einen selbstgewählten Namen eingeben sowie ein Passwort und „Berlin“ als Wohnort. Diese Angaben reichen, um eine Beratung durch ehrenamtliche Sozialpädagog/innen oder Psycholog/innen zu bekommen.

Sollte sich im Online-Kontakt herausstellen, dass eine weitere Beratung im Gespräch nötig ist, steht das Kinderschutz-Zentrum Berlin e.V. mit seinen beiden Beratungsstellen zur Verfügung.

Unter Jugendnotmail.Berlin finden Kinder und Jugendliche schnelle Hilfe bei Problemen und in Krisen.

Jugendnotmail.Berlin ist ein Kooperationsprojekt des Kinderschutz-Zentrum Berlin e.V., eine Familienberatungsstelle, die besonders auf Kinderschutzfälle spezialisiert ist, und jungundjetzt e.V., ein Verein, der kostenlose Online-Beratung für Kinder und Jugendliche anbietet. Gefördert wird die Kooperation durch den Berliner Senat.

Weitere Informationen