10.04.2018

„Familienliebling werden“: Senatsverwaltung wirbt für Ehrenamt in den Frühen Hilfen

SenBJF
„Familienlieblinge“ können junge Eltern im Alltag entlasten.

 
Die Geburt eines Kindes ist immer auch eine neue Herausforderung für die Familien. Ehrenamtliche Unterstützung kann hier viel Gutes bewirken: Helfer und Helferinnen entlasten Familien, stehen ihnen im Alltag mit Lebenserfahrung und Wissen zur Seite und begleiten Kinder in den ersten Lebensjahren.

Mit der neuen Kampagne „Familienliebling werden“ wirbt die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie ab sofort um weitere Ehrenamtliche, die sich in diesem Bereich engagieren wollen. Auf der Website der Senatsverwaltung können interessierte Bürger und Bürgerinnen die Ehrenamtsprojekte der Frühen Hilfen näher kennenlernen.

Frühe Hilfen umfassen eine breite Palette niedrigschwelliger Hilfsangebote für Eltern und Kinder ab Beginn der Schwangerschaft und in den ersten drei Lebensjahren. Es gibt sie in allen zwölf Berliner Bezirken. Neben professionellen Angeboten wie den Familienhebammen und Babylotsen haben auch Ehrenamtsprojekte wie Patenschaften einen hohen Stellenwert. Die ehrenamtlichen Familienpaten werden von qualifizierten Koordinatorinnen auf ihre Aufgabe vorbereitet und fachlich begleitet. Das Engagement kommt auch bei den Familien gut an, die Angebote sind sehr gefragt.

Weitere Informationen