Schulen mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt

Ridofranz/ iStock/ GettyImagesPlus

Schulen mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt bieten Schülerinnen und Schülern eine schulische Bildung und Erziehung, die ihrer persönlichen Begabung und ihrem individuellen Leistungsvermögen entspricht.

Sonderpädagogische Förderschwerpunkte

An Berliner Schulen gibt es folgende sonderpädagogischen Förderschwerpunkte:

  • Förderschwerpunkt „Sehen“
  • Förderschwerpunkt „Hören“
  • Förderschwerpunkt „Körperliche und motorische Entwicklung“
  • Förderschwerpunkt „Sprache“
  • Förderschwerpunkt „Lernen“
  • Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“
  • Förderschwerpunkt „Emotionale und soziale Entwicklung“
  • Förderschwerpunkt „Autistische Behinderung“

Eigene Rahmenlehrpläne

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den Förderschwerpunkten „Lernen“ und „Geistige Entwicklung“, werden nach eigenen Rahmenlehrplänen unterrichtet. Am Ende der Jahrgangsstufe 10 können Schülerinnen und Schüler, die auf der Grundlage des Rahmenlehrplans für den Förderschwerpunkt „Lernen“ unterrichtet werden, den Berufsorientierenden Schulabschluss (BOS) erreichen. Bei besonders guter Leistungsentwicklung besteht auch die Möglichkeit, einen der Berufsbildungsreife gleichwertigen Schulabschluss zu absolvieren oder bei Wegfall des sonderpädagogischen Förderbedarfs „Lernen“ einen Mittleren Schulabschluss (MSA) anzustreben.

Schulabschluss bis hin zum Abitur möglich

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den Förderschwerpunkten „Sehen“, „Hören“, „Körperliche und motorische Entwicklung“, „Sprache“ oder „Emotionale und soziale Entwicklung“ sowie langfristig erkrankte Schülerinnen und Schüler werden auf Grundlage der Rahmenlehrpläne der allgemeinen Schule unterrichtet. Bei entsprechenden Leistungen können die Schülerinnen und Schüler alle Schulabschlüsse der Berliner Schule wie Berufsbildungsreife, erweiterte Berufsbildungsreife, Mittlerer Schulabschluss (MSA) und Abitur erreichen.

Gesellschaftliche Teilhabe

Die sonderpädagogischen Förderschwerpunkte an Berliner Schulen tragen dazu bei, Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf ein hohes Maß an schulischer und beruflicher Eingliederung, gesellschaftlicher Teilhabe und selbstständiger und selbstbestimmter Lebensgestaltung zu ermöglichen.