Jugendarbeit

halfpoint/ iStock/ Getty Images Plus

Ob Jugendfreizeiteinrichtungen, Jugendverbände oder Jugendbildungsstätten – die Jugendarbeit bietet jungen Menschen eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich zu beteiligen, die Freizeit zu gestalten und die eigene Persönlichkeit zu entwickeln.

Was ist Jugendarbeit?

Die Jugendarbeit dient der allgemeinen Förderung von allen jungen Menschen im Alter von 6 bis 27 Jahren. Gesetzlich ist die Jugendarbeit im SGB VIII – Kinder- und Jugendhilfe (§§11 und 12) (Kinder- und Jugendhilfegesetz) geregelt. Indem jungen Menschen Räume und Möglichkeiten der Freizeitgestaltung und der Begegnung geboten werden, sollen die Entwicklung einer eigenverantwortlichen, autonomen Persönlichkeit und die demokratische Partizipation der Jugendlichen unterstützt werden. Durch die Jugendarbeit sollen auch junge Menschen einbezogen werden, die aufgrund gesundheitlicher Beeinträchtigungen, ihrer sozialen Lage oder Herkunft von Ausgrenzung bedroht sind. Damit ist die Jugendarbeit stark präventiv und inklusiv ausgerichtet. Typisch für die Jugendarbeit sind die Freiwilligkeit der Angebote, die Vielfalt der Anbieter/Träger, Methoden und Inhalte, die altersspezifische Gliederung sowie die Orientierung an den Lebenswelten der jungen Menschen.

Welche unterschiedlichen Angebote der Jugendarbeit gibt es?

Jugendarbeit umfasst eine ganze Reihe unterschiedlicher inhaltlicher Angebote. Schwerpunkte bilden dabei die außerschulische Jugendarbeit, die kulturelle Jugendbildung, die internationale Jugendarbeit sowie die Kinder- und Jugenderholung. Zur außerschulischen Jugendarbeit gehören sowohl die Jugendverbandsarbeit, die offene Kinder- und Jugendarbeit als auch gemeinwesenorientierte Angebote. Träger bzw. Anbieter dieser Angebote sind Verbände, Gruppen und Initiativen der Jugendarbeit  sowie Träger der öffentlichen Jugendhilfe.

Angebote der Jugendarbeit in Berlin finden

Umfassende Informationen zu den zahlreichen Angeboten der Jugendarbeit in den über 400 Berliner Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, den Jugendverbänden, Jugendbildungsstätten und vielen weiteren Organisationen gibt es auf der Seite des jup! – Berliner Jugendportal. Hier können sich Jugendliche nicht nur zu Veranstaltungen, Angeboten und Orten der Jugendarbeit informieren, sondern sich auch digital an für sie relevanten Themen beteiligen.