Berliner Familienbericht

Gregor Schmidt
Wie familienfreundlich ist Berlin? Diese Frage untersucht der Familienbericht.


Der Berliner Familienbericht wird vom Berliner Beirat für Familienfragen erarbeitet und einmal in jeder Legislaturperiode veröffentlicht.

Mit dem Bericht gibt der Familienbeirat konkrete Anregungen, wie sich Berlin zu einer familienfreundlichen Stadt weiterentwickeln kann. Der nächste Familienbericht erscheint Ende 2019 / Anfang 2020.

Berliner Familienbericht 2015

Der Berliner Beirat für Familienfragen hat dem Senat am 22. Juni 2015 den aktuellen Familienbericht überreicht. Unter dem Titel „Dazugehören, Mitgestalten – Familien in der Stadtgesellschaft“ zeigt die umfangreiche Analyse, wie Berliner Familienleben funktioniert, wo es hakt und was sich ändern muss.

Berliner Familienleben aus fünf Perspektiven

Fünf Themenschwerpunkte hat der Berliner Beirat für Familienfragen gewählt, um das Leben von Müttern, Vätern, Kindern und Großeltern zu beleuchten:

• Familienfreundliche Stadtentwicklung
• Bildung in, für und mit Familie
• Familie und Arbeitsleben
• Kinder- und Familienarmut
• Gesundheit und Kinderschutz

Direkt und vor Ort wurden Familien einbezogen, ihre Anregungen und Kritik aufgenommen und Empfehlungen an ihrer Lebenspraxis orientiert formuliert.

Auf dem Weg zu einer familienfreundlichen Stadt

Mehr Familienfreundlichkeit für Berlin muss einen Platz ganz oben auf der politischen Agenda finden. Denn Berlin profitiert davon, Familien ein Zuhause und ein lebenswertes Umfeld zu schaffen. Der Berliner Beirat für Familienfragen nimmt daher die zusammengetragenen Befunde und Handlungsempfehlungen zum Anlass, mit Politik, Verwaltung, Verbänden, Unternehmen, Religionsgemeinschaften und allen anderen Beteiligten in die Diskussion zu treten. Ziel ist, ein Umfeld zu schaffen, das allen Familien Teilhabe und ein gutes Leben ermöglicht.

Wo gibt es den Berliner Familienbericht?

Der aktuelle Berliner Familienbericht 2015 ist als Publikation über die Geschäftsstelle des Berliner Beirats für Familienfragen zu beziehen. Außerdem steht der Bericht digital hier und auf der Homepage des Familienbeirats zur Verfügung.

Materialien und Dokumente