Gärten der Welt öffnen am Freitag wieder ihre Tore

Gärten der Welt öffnen am Freitag wieder ihre Tore

Nach Rückbauarbeiten an der Internationalen Gartenausstellung (IGA) Berlin öffnen die Gärten der Welt in Berlin-Marzahn am 01. Dezember 207 wieder ihre Tore.

Das Gelände der IGA

© dpa

Besucher gehen über das Gelände der Internationalen Gartenausstellung.

Das teilte die Grün Berlin GmbH am Donnerstag mit. Für die IGA war das Gelände auf 43 Hektar erweitert worden und präsentierte neben zehn traditionellen Themengärten auch acht zeitgenössische Gartenkabinette aus fünf Kontinenten. «Die Wiedereröffnung der erweiterten Gärten der Welt zeigt, dass Berlin und vor allem der Bezirk Marzahn-Hellersdorf auch nach Ende der IGA dauerhaft von der Gartenausstellung profitieren», sagte Stefan Tidow, Staatssekretär für Umwelt und Klimaschutz. Zusammen mit der Eröffnung des Kienbergparks im kommenden Jahr werde es dann im Osten der Stadt ein einzigartiges Naherholungsgebiet geben.
Marzahn
© Antje Kraschinski

Parks & Gärten

Gartenkultur in Vollendung oder Wiesen, Bäume und Blumen: In Berlins Parks und Gärten ist Platz für alles. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 30. November 2017