West Side Story

West Side Story

Vom 06. bis 14. Juli 2019 in der Staatsoper Berlin

West Side Story
Johan Persson

No. 1 "Greatest Musical of All Time"

Das provokante Fingerschnipsen der Straßengangs, die fliegenden Röcke der Puerto Ricanerinnen über den Dächern New Yorks, die heruntergekommenen Hinterhöfe der West Side: West Side Story ist seit seiner Premiere 1957 am Broadway die unangefochtene Nummer 1 des amerikanischen Musiktheaters.

Bis Januar 2018 war die West Side Story auf fünfzehnmonatiger ausverkaufter Welttournee. Als weltweit einzige zeigt die preisgekrönte Inszenierung von Joey McKneely die Originalchoreografien von Jerome Robbins. Im Sommer 2019 ist die West Side Story an nur wenigen ausgewählten Theatern in Deutschland zu erleben. Im Juli können Fans die Produktion in der Staatsoper Berlin erleben. mehr

West Side Story Jetzt Tickets sichern!

West Side Story
Johan Persson

Mambo, Jazz und eine tragische Liebe

Coole Jungs durchstreifen wie Raubkatzen ihr Revier in den letzten Sommertagen Manhattans. Jeden Moment bereit zu explodieren tanzen sie mit ihren flotten Mädchen und die Luft flirrt im Rhythmus von Mambo, Rock’n’Roll und Jazz. Hier, in der Upper West Side, dem Immigrantenviertel New Yorks, stehen sich die verfeindeten Straßengangs "Jets" und "Sharks" gegenüber. Die "Jets", die Söhne länger ansässiger Amerikaner, kämpfen mit den Puerto-ricanischen Neuankömmlingen, den "Sharks", um die Vorherrschaft auf den Straßen des Viertels. Mitten unter ihnen Tony, ein "Jet", und Maria, die Schwester des gegnerischen "Shark"-Anführers.

Nur wenige Stunden zweier aufeinanderfolgender Tage umfasst die Handlung und nutzt dabei virtuos die ganze Bandbreite des erzählerischen Repertoires: Liebesgeschichte, Action-Krimi und dokumentarische Gesellschaftsstudie in einem, erzählt West Side Story die unsterbliche Geschichte von der Liebe zweier junger Menschen, deren Glück am Hass verfeindeter Lager im New Yorker Großstadtdschungel zerbricht. mehr

West Side Story Jetzt Tickets sichern!

West Side Story
Johan Persson

Aufwendige Inszenierung größter Aktualität

Die Original-Choreografie von Jerome Robbins studiert der Regisseur, Choreograf und einstige Zögling von Jerome Robbins Joey McKneely, der unter anderem 1989 während der sechs Monate andauernden Proben zu Jerome Robbins‘ Broadway eng mit seinem künstlerischen Mentor zusammenarbeitete, für West Side Story ein. Die musikalische Leitung übernimmt der renommierte Dirigent Donald Chan, der Leonard Bernstein noch selbst im Rahmen von Meisterkursen kennenlernen konnte. Die breit besetzte Rhythmusgruppe und eine klassische Streicher-Sektion sorgen für den satten, „typisch amerikanischen“ Sound in Bernsteins Kompositionen. Die aufwendige Produktion mit 32 Darstellern und insgesamt über 70 Beteiligten bringt so die große Aktualität, welche West Side Story heute wie vor sechzig Jahren auszeichnet, unverfälscht auf die Bühne. mehr

West Side Story Jetzt Tickets sichern!

Aktualisierung: 3. Mai 2019