Kunst am Spreeknie – Schöneweide Art Festival 2016

Kunst am Spreeknie – Schöneweide Art Festival 2016

08. bis 17. Juli 2016

Schöneweide wird mit dem Art Festival 2016 bereits zum 9. Mal kultureller Ballungsraum. Mehrere Kunstorte beteiligen sich an Ausstellungen, Vorträgen und Konzerten.

Funkhaus

© dpa

Das Funkhaus in der Nalepastraße in Berlin ist einer der Standorte des Art Festivals Schöneweide.

Das 9. Kunstfestival Schöneweide

Das Festival wird am 8. Juli mit der Eröffnung der Zentralstation beginnen, um dann in den folgenden Tagen immer mehr Kulturorte eingreifen zu lassen. Zahlreiche Künstler und Kreative aus aller Welt schaffen für 10 Tage ein pulsierendes Netzwerk in Schöneweide.

Kunst am Spreeknie: Programm

Das Schöneweide Art Festival bietet seinen Besuchern ein umfangreiches Programm mit Ausstellungen, Performances, Installationen, Vorträgen, Diskussionen und Konzerten. Daneben laden offene Ateliers am zweiten Festivalwochenende zum Besuch ein. Finales Highlight ist die JazzGalerie Schöneweide, die zum bereits 8. Mal durch die Wilhelminenhofstraße zieht.

Jazz, Kunstprojekte und Abschlussfest am Spreeknie

Mit ihrem Abschlusskonzert beendet die JazzGalerie auch das internationale Kunstprojekt "We see heaven upside down", bei dem internationale Künstler in den Dialog zu Identität, Migration und Verdrängung treten. Zum Abschluss des Festivals kann in der Medienkunstausstellung im Club Weyde³ gefeiert werden.

Ein Armband - alle Ausstellungen

Dieses Jahr wird erstmalig ein Eintritt von 5 Euro für das ehrenamtlich organisierte Festival erhoben. Das Festivalbändchen ermöglicht an jedem der 10 Tage Einlass zu allen Ausstellungen. Der Besuch der offenen Ateliers am zweiten Festivalwochenende ist jedoch kostenlos.
Am Wochenende des 16. und 17. Juli können die Besucher außerdem vom Mercedes Platz aus mit dem Schiff zum Festival gelangen.

Auf einen Blick

Was: Kunst am Spreeknie – Schöneweide Art Festival 2016
Wann: 08. bis 17. Juli 2016
Wo: Schöneweide
Eintritt: 5 Euro

Wilhelminenhofstraße 83-85

Adresse
Wilhelminenhofstraße 83-85
12459 Berlin

Nahverkehr

Bus
Tram
Courtesy Galerie Barbara Weiss, Berlin
© Jens Ziehe

Kunst in Berlin

Seit dem Mauerfall hat die Gegenwartskunst Hochkonjunktur in der Stadt. Neben einer Vielzahl an Galerien hat die Künstlerszene Berlins natürlich noch mehr zu bieten. mehr

Aktualisierung: 29. Juni 2016