Inhaltsspalte

Botschafter des Sports aus Treptow-Köpenick – junge Fußballerinnen und Fußballer mit Bronze dekoriert aus der Partnerstadt Albinea zurückgekehrt

1. FC Union und KSC Köpenick in Albinea
Bild: 1. FC Union Berlin

Im Rahmen der Städtepartnerschaft Treptow-Köpenicks mit der italienischen Gemeinde Albinea war eine 41köpfige Delegation vom 25. bis 31. August zu Gast in Italien. Die bis zu sechzehnjährigen Fußballerinnen des 1.FC Union Berlin und die zwei Jahre jüngeren Fußballer des Köpenicker SC nahmen an den „Giochi del Tricolore“ in der Provinz Reggio Emilia teil, zu der Albinea gehört. Allein die Teilnahme an diesen wie Olympische Spiele organisierten Internationalen Sportwettkämpfen war für alle Beteiligten ein unvergessliches Erlebnis. Die Jungen und Mädchen hatten bei den von Tag zu Tag steigenden Temperaturen ein großes Pensum zu absolvieren, spielten erfolgreich und wurden beide mit Brozemedaillen für ihre jeweils dritten Plätze ausgezeichnet. Die Betreuung durch die Vertreterinnen und Vertreter Albineas, des dortigen Partnerschaftskomitees und die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer verlief vorbildlich und war von herzlicher Zuwendung geprägt. Die Jungen und Mädchen machten auch außerhalb des Sportplatzes, bei den verschiedensten Besuchen und Empfängen, stets bella figura und waren vorbildliche Repräsentanten des Bezirks. Am gestrigen Montag trafen die jungen Spielerinnen und Spieler, ihre Trainer und Betreuerinnen sowie die Leiter der Delegation, BVV-Vorsteher Peter Groos und Karin Zehrer, Geschäftsführerin des Vereins Partner Treptow-Köpenick, erschöpft und glücklich wieder in Treptow-Köpenick ein. Die Städtepartnerschaft des Bezirks mit Albinea ist um eine Begegnung und um neue Impulse aus zahlreichen Gesprächen am Rande reicher.

Kontakt:
Bezirksamt Treptow-Köpenick
BVV-Vorsteher Peter Groos
Tel: (030) 90297 4221
E-Mail: peter.groos@ba-tk.berlin.de