Inhaltsspalte

Europapreis „Blauer Bär“

Europapreis „Blauer Bär“
Bild: Buddy Bären GmbH

Erstmalig verleihen das Land Berlin und die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland in diesem Jahr den Europapreis „Blauer Bär“. Die Nominierungen erfolgten durch das Berliner Netzwerk Europa, einem Zusammenschluss wichtiger Europaakteure aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft in Berlin und die bezirklichen Europabeauftragten. Mit der Auszeichnung in der bundesweiten Europawoche werden beispielhafte Berliner Initiativen, Projekte und Personen gewürdigt, die mit ihrem überwiegend ehrenamtlichen Engagement in unterschiedlichsten Gesellschafts- und Politikbereichen zum Zusammenwachsen Europas und seiner Menschen beitragen und sich für unsere gemeinsamen europäischen Überzeugungen einsetzen. Angesichts eines zunehmenden antieuropäischen Populismus und der Bedrohung unserer europäischen Grundwerte soll die Auszeichnung auch ein deutliches Zeichen des Bekenntnisses Berlins zur europäischen Integration setzen. Durch das Bezirksamt Treptow-Köpenick wurden* Karin Zehrer und Werner Laube* nominiert. Wir drücken beiden Nominierten für die Preisverleihung am 5. Mai 2015 im Berliner Rathaus ganz fest die Daumen. Die Festrede wird der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, halten.

Weitere Informationen zum Blauen Bären finden Sie hier:
www.berlin.de/rbmskzl/europa/europa-in-berlin/veranstaltungen/europapreis/