Griessmühle öffnet in der ehemaligen Bärenquell-Brauerei wieder

Griessmühle öffnet in der ehemaligen Bärenquell-Brauerei wieder

Der Club hat seinen neuen Standort in der ehemaligen Bärenquell-Brauerei in Niederschöneweide gefunden.

Clubs suchen Grünflächen für Open-Air-Partys

© dpa

Symbolbild: Clubszene in berlin

Beim Eröffnungswochenende, das am heutigen Freitag (18. September 2020) beginnt, können Besucher erstmals den neuen Biergarten und Open Air-Bereich des «Revier Südost» der Griessmühle kennenlernen. Das «Opening Weekend» findet vom 18. bis 20. September statt. Besucher müssen sich vorab registrieren und im Sinne der coronbedingten Anwesenheitsdokumentation ihre Kontaktdaten hinterlegen.

Griessmühle musste Neuköllner Standort Anfang des Jahres verlassen

Der beliebte Techno-Club musste Anfang 2020 den früheren Standort in Neukölln schließen. Die Griessmühle war bis zur Schließung fester Bestandteil des Berliner Party- und Kulturlebens. Nachts versammelten sich in den Clubräumen die Technoszene, tagsüber fanden auf dem Gelände diverse Kulturveranstaltungen statt.

Die Griessmühle nimmt am 03. Oktober am Tag der Clubkultur teil, bei welchem sich rund 40 Clubs und Kollektive mit Showcases in verschiedenen Stadtbezirken open air und indoor präsentieren.

Aktualisierung: 18. September 2020