Clubcommission: Liquidität so lange wie möglich bewahren

Clubcommission: Liquidität so lange wie möglich bewahren

Die Berliner Clubcommission hat erste Maßnahmen eingeleitet, um die Liquidität der Clubs in der Hauptstadt aufrecht zu erhalten.

Symbolbild: Menschen tanzen auf deiner Party

© DPA

Symbolbild: Menschen tanzen auf deiner Party

So stehe man in Kontakt mit dem Senat, Banken und Crowdfunding-Anbietern, um einen Rettungsfonds einzurichten, hieß es in einer Mitteilung. Ohne öffentliche Hilfe werde es aber nicht gehen. «Gleichzeitig wird der Wirtschaftsstandort Berlin langfristig erheblichen Schaden nehmen», hieß es weiter.
Laut der Clubcommission sind von der Entscheidung, das Berliner Nachtleben bis zum 20. April im Zuge der Coronakrise komplett einzustellen, 9000 Mitarbeiter und zirka 20 000 Künstler betroffen.
Coronavirus
© Center for Disease Control/Planet Pix via ZUMA Wire/dpa

Coronavirus: Ansteckung, Symptome, Impfung

Das Coronavirus, das in Wuhan in China erstmals nachgewiesen wurde und eine Lungenkrankheit auslösen kann, breitet sich aus. Die wichtigsten Fakten zu Covid-19. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 14. März 2020