Präventionswoche der Polizei: «Sicher Feiern in Berlin»

Präventionswoche der Polizei: «Sicher Feiern in Berlin»

Die Polizei hat am 18. Juni mit einer Aktionswoche unter dem Motto «Sicher Feiern in Berlin» begonnen.

Taschendiebstahl

© dpa

Dabei gibt es bis zum Freitag (22. Juni) Informationen und Tipps zum Umgang mit gefährlichen Situationen in der Öffentlichkeit, zum Thema Zivilcourage und zum Auftreten als Zeuge eines Verbrechens. Außerdem will die Polizei Beratungen zu den Gefahren durch Alkohol und Drogen im Straßenverkehr anbieten.

Partyvolk ist oft Opfer von Kriminellen

Die vielen Touristen und feiernden Menschen bildeten den Nährboden für diverse Straftaten, schreibt die Polizei. Taschendiebe würden auf den Wegen zu Bars und Diskotheken oder Konzerten, Messen und Sportveranstaltungen gezielt unachtsame oder abgelenkte Menschen suchen. Angetrunkene und ausgelassen feiernde junge Menschen seien leichte Opfer.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 9. Juli 2018