Marzahn-NordWest

Vorschläge aus dem Stadtteil Marzahn-NordWest:


Der Marcana-GartenMarcana-Garten (C) Rolf A. Götte

Über das Projekt "Quartiersschule" hat sich die Marcana-Schule auf den Weg gemacht, sich in ihre Nachbarschaft zu öffnen. Ein aktiver Förderverein und eine engagierte Schulleitung stehen dem Öffnungsprozess sehr positiv gegenüber. Die Schulgebäude wurden grundlegend saniert und mit Räumlichkeiten ausgestattet, die für verschiedenste gemeinsame Aktionen mit Nachbarinnen und Nachbarn und Einrichtungen im Stadtteil genutzt werden können.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
78 Bürger haben zugestimmt. (Platz 36)

Das Nachbarschafts- und Familienzentrum "Kiek In", in dem das Beratungsbüro verortet istNFZ "Kiek In" (C) NFZ "Kiek In"

Schon seit 2014 arbeitet die Initiative "Gemeinsam STATT EINSAM" getragen von Bürgerinnen und Bürgern ehrenamtlich daran, die Informationen und Angebote für Ältere im Stadtteil zu verbessern und selbst mit umzusetzen sowie sich in bezirks- und landesweiter Politik Gehör für die Anliegen älterer Menschen zu verschaffen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
169 Bürger haben zugestimmt. (Platz 16)

Quartiersbüro Marzahn NordWestQuartiersbüro Marzahn NordWest (C) Victoria Loprieno

Das Quartiersmanagement (QM) Marzahn NordWest endet zum 31.12.2020. Ein sehr wichtiger Bestandteil der Arbeit des QM ist die Öffentlichkeitsarbeit: Kommunikation von Angeboten von Einrichtungen, Projekten und Initiativen im Stadtteil an die Bürgerinnen und Bürger. Zur Zeit wird diese über einen Kiezredakteur, der selbst Stadtteilbewohner ist, auf der Homepage des Quartiersmanagements (Kiezportal) sowie über Infosäulen an fünf zentralen Orten des Stadtteils und eine zentrale Datenbank zu Angeboten und Ressourcen im Stadtteil gewährleistet. Ab 1.1.2021 fehlt hier die Finanzierung.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
85 Bürger haben zugestimmt. (Platz 32)

HundeplatzBeispiel-Marzahn--Hellersdorf Hundeauslauf (C) frei

In Marzahn-NordWest leben sehr viele Hunde. Sie benötigen einen entsprechenden Auslauf. Es ist notwendig, einen entsprechenden Platz zu schaffen. Der Hundespielplatz ist nicht nur aus reiner Tierliebe notwendig, sondern er erfüllt auch eine Forderung des Tierschutzgesetzes, das seit 2008 gilt. Demnach müssen Hunde genug Freilauf bekommen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
59 Bürger haben zugestimmt. (Platz 42)

Schwarzwurzelstraße unbeleuchtetSchwarzwurzelstraße unbeleuchtete Straße (C) Hinze

Mit einer verbesserten Beleuchtung der Schwarzwurzelstraße in Marzahn-West wird die Unfallgefahr beseitigt und die Bürger fühlen sich sicherer bei Dunkelheit.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

Straßenfront Borkheider StraßeStraßenfront Borkheider Straße (C) Hinze

Die Beleuchtung vor den Häusern in der Borkheider Straße ist nicht vorhanden. Auch der anschließende Radweg hat keine Beleuchtung. Das muss geändert werden.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

Borkheider Str. in MarzahnBorkheider Str. (Fahrbahn) (C) Hinze

Die Fahrbahn sowie die Parkflächen in der Borkheider Straße sind in einem schlechten Zustand und müssen repariert werden.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
40 Bürger haben zugestimmt. (Platz 58)

Gehweg an der Ahrensfelder Chaussee in Höhe Ärztehaus Marzahn-WestGehweg an der Ahrensfelder Chausse / (C) Hinze

An der Ahrensfelder Chaussee, zwischen Zugang des Parkplatzes zum Ärztehaus Marzahn-West und der Bushaltestelle (Schwarzwurzelstraße 1) muss der unbefestigte Gehweg befestigt werden. Mit dieser Maßnahme wird die eventuelle Unfallgefahr abgestellt.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

Tischtennisplatte (C) Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro

Auf unserem Schulhof gibt es nur eine Tischtennisplatte. Für 300 Schüler_innen ist dies zu wenig. In den Pausen halten sich dort vor allem die älteren Schüler_innen auf und es gibt keinen Raum für die 7.- und 8.-Klässler. Wir wünschen uns eine zweite Tischtennisplatte, damit alle Kinder und Jugendliche in den Pausen spielen können.
(Schüler_innen-Parlament der Kerschensteiner Schule)Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
89 Bürger haben zugestimmt. (Platz 31)

Multifunktionsplatz (C) Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro

Der Sportplatz an unserer Schule wird sehr gern genutzt. Allerdings gibt es einige bauliche Probleme, die die Nutzung erschweren. Zum einen ist der Zaun um das Fußballfeld zu niedrig. Dadurch passiert es häufig, dass die Bälle während des Spiels auf die Straße fliegen, wodurch das Spiel beendet und der Straßenverkehr gefährdet ist. Wir brauchen einen höheren Zaun um das Feld, um das zu verhindern!Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
83 Bürger haben zugestimmt. (Platz 34)