Stadtmöbel mit Abfallkörben ergänzen

https%3A%2F%2Fwww.berlin.de%2Fbuergerhaushalt-marzahn-hellersdorf%2Fvorschlaege%2Fmitmischen%2Fnode%2F3965
Vorschlags-Nr: 
2020-0154
Haushaltsjahr: 
2020-2021
Stand der Umsetzung: 
umgesetzt umgesetzt
Stadtteil: 
Themen: 

Das ist mein Vorschlag:

Stadtmöbel sollen zu Begegnungen einladen und mit Abfallkörben ergänzt werden.

Abstimmung im Internet:
210 Bürger haben zugestimmt. (Platz 6)

Basis-Daten

Meine Begründung für diesen Vorschlag: 

Besonders in Parks und auf Plätzen fällt auf, dass Stadtmöbel zu wenig Miteinander einladen und nicht mit Abfallkörben ergänzt sind.

Hinweis des Bezirksamtes: 

Für den Bürgerhaushalt 2020/2021 ist ein jährliches Budget (Bürgerbudget) in Höhe von bis zu 200.000 € für die Finanzierung und Umsetzung kleinerer Vorschläge von jeweils bis zu 20.000 € zur Verfügung gestellt worden.

Die erforderlichen Mittel für die Umsetzung dieses Vorschlages wurden im Haushaltsplan 2020/2021 kapitel- und titelkonkret zur Verfügung gestellt (Bezirksamtsvorlage Nr. 0698/V).

Kommentare

Sie müssen sich anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Guter Vorschlag, aber die Abfallkörbe müssen dann auch regelmäßig geleert werden, was man nicht den Nebelkrähen überlassen sollte, wie es zu häufig geschieht.

Kommentare sortieren

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Stellungnahmen

Stellungnahme: 
Abteilung Wirtschaft, Straßen und Grünflächen - 19. Dezember 2018 - 16:02

Kostenschätzung: 20.000 €
Folgekosten: offen

Der Vorschlag wird befürwortet. Eine teilweise Umsetzung ist möglich.

Umsetzungs-Daten

Stand der Umsetzung: 
umgesetzt umgesetzt
Abschlussvermerk: 

Abteilung Wirtschaft, Straßen und Grünflächen
Der Fachbereich Grün hat sieben Abfallkörbe aufgestellt: drei Abfallkörbe am Wuhlewanderweg und vier in der Martha-Arendsee-Straße.

Stand der Bearbeitung: 

Der Vorschlag wurde in das Bürgerbudget aufgenommen, im Haushaltsplan 2020/2021 veranschlagt und soll in den Haushaltsjahren 2020/2021 umgesetzt werden (Bezirksamtsvorlage Nr. 0677/V).