Ruhebänke an der Martha-Arendsee-Straße wieder aufstellen

https%3A%2F%2Fwww.berlin.de%2Fbuergerhaushalt-marzahn-hellersdorf%2Fvorschlaege%2Fmitmischen%2Fnode%2F4235
Vorschlags-Nr: 
2020-0242
Haushaltsjahr: 
2020-2021
Stand der Umsetzung: 
In Bearbeitung In Bearbeitung
Stadtteil: 

Das ist mein Vorschlag:

Die Ruhebänke an der Martha-Arendsee-Straße wieder aufstellen.

Abstimmung im Internet:
183 Bürger haben zugestimmt. (Platz 14)

Basis-Daten

Meine Begründung für diesen Vorschlag: 

Südlich der Martha-Arendsee-Straße 4-32 verläuft ein Fußweg. Von diesem Fußweg hat man Ausblick auf die Flächen der vormaligen Oberschule an der Weide, des vormaligen Bolzplatzes und des vormaligen Spielplatzes sowie der Sporthalle des Fechtzentrums Berlin e. V. An der Martha-Arendsee-Straße wurden einst nördlich und südlich alle Ruhebänke entfernt. Da in diesem Kiez Kinder, Jugendliche, junge Familien, beeinträchtigte und behinderte Menschen leben, sollten Ruhebänke wieder aufgestellt werden.

Hinweis des Bezirksamtes: 

Für den Bürgerhaushalt 2020/2021 ist ein jährliches Budget (Bürgerbudget) in Höhe von bis zu 200.000 € für die Finanzierung und Umsetzung kleinerer Vorschläge von jeweils bis zu 20.000 € zur Verfügung gestellt worden.

Die erforderlichen Mittel für die Umsetzung dieses Vorschlages wurden im Haushaltsplan 2020/2021 kapitel- und titelkonkret zur Verfügung gestellt (Bezirksamtsvorlage Nr. 0698/V).

Kommentare

Zum Abgeben eines Kommentares müssen Sie sich anmelden.

Stellungnahmen

Stellungnahme: 
Abteilung Wirtschaft, Straßen und Grünflächen - 20. Dezember 2018 - 17:15

Kostenschätzung: 10.000 €
Folgekosten: 1.000 €

Der Vorschlag wird befürwortet.

Umsetzungs-Daten

Stand der Umsetzung: 
In Bearbeitung In Bearbeitung
Stand der Bearbeitung: 

Der Vorschlag wurde in das Bürgerbudget aufgenommen, im Haushaltsplan 2020/2021 veranschlagt und soll in den Haushaltsjahren 2020/2021 umgesetzt werden (Bezirksamtsvorlage Nr. 0677/V).