Einrichtung von Fußgängerüberwegen in der Hönower Straße in Mahlsdorf

https%3A%2F%2Fwww.berlin.de%2Fbuergerhaushalt-marzahn-hellersdorf%2Fvorschlaege%2Fmitmischen%2Fnode%2F3473
Vorschlags-Nr: 
2020-0014
Haushaltsjahr: 
2020-2021
Stadtteil: 
Themen: 

Das ist mein Vorschlag:

"Teilhabe am Leben, Sicher und Gesünder miteinander leben": die Hönower Straße von der Bundesstraße 1 bis zum Bahnhof Mahlsdorf mittels mehrerer Zebra-Streifen:
1.: am Friedhof - Alte Pfarrkirche - Bibliothek;
2.: in Höhe Sparkasse/Wilhelmsmühlenweg;
3.: Ecke Pestalozzistraße;
entschleunigen, um die Hönower Straße bei dem sehr starken Verkehr sicher und überquerbar zu machen.

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

Basis-Daten

Meine Begründung für diesen Vorschlag: 

Durch den sehr starken Auto- und Lastwagenverkehr sowie die Straßenbahn ist ein Überqueren der Hönower Straße sehr gefährlich. Besonders ältere Menschen und Kinder sowie Rollstuhlfahrer und Rollatornutzer und Bürgerinnen und Bürger mit Kinderwagen setzen sich einer ständigen Gefahr aus.

Kommentare

Zum Abgeben eines Kommentares müssen Sie sich anmelden.

Stellungnahmen

Abteilung Wirtschaft, Straßen und Grünflächen - 7. Dezember 2018 - 14:48

Eine Ablehnung durch die Verkehrslenkung Berlin (VLB) liegt bereits vor.