Errichtung einer Straßenbeleuchtung Einmündung Dramburger Straße - Wuhletalbrücke - Honsfelder Straße

https%3A%2F%2Fwww.berlin.de%2Fbuergerhaushalt-marzahn-hellersdorf%2Fvorschlaege%2Fmitmischen%2Fnode%2F3770
Vorschlags-Nr: 
2020-0098
Haushaltsjahr: 
2020-2021
Stadtteil: 

Das ist mein Vorschlag:

Errichtung einer Straßenlaterne an der Einmündung Honsfelder Straße (12621) /Dramburger Straße (12683) über die Wuhlebrücke zur Erhöhung der Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer.

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

Basis-Daten

Meine Begründung für diesen Vorschlag: 

Dieser Weg wird sehr viel genutzt, um z.B. von der U-Bahn oder dem Bus Köpenicker Straße ins Wohngebiet nach Kaulsdorf Süd zu gelangen (oder anders herum). Die an der Wuhle lebenden Wildschweine machen diesen Weg bei Dunkelheit zu einer regelrechten Angsttour. Wegen der neuen Schule in Biesdorf wird dieser Weg über die Brücke sicher noch frequentierter werden. Diese Stelle ist durch die Bepflanzungen schon bei Tageslicht sehr unübersichtlich. Bei Dunkelheit und Eis wird sie aber zur Gefahr.
Ein Foto würde die Situation nicht wiedergeben. Weil es ja stockdunkel ist.

Kommentare

Sie müssen sich anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Ich verstehe nicht, weshalb dieser Vorschlag, den ich unterstützen würde, Kategorie C und somit nicht zustimmungsfähig sein soll, wenn die Beleuchtung der Wege im Schmetterlingsviertel zustimmungsfähig ist.

Wäre der Antrag nicht schon erstellt worden hätte ich das getan (auch 2020-0038). Die Verbindung zwischen Dramburger Straße und Honsfelder Straße ist sehr dunkel und wöchentlich frische Wildschweinspuren geben einem ein mulmiges Gefühl dort entlang zu fahren. Durch die Eröffnung der Fuchsbergschule ist dieser Weg jetzt auch ein Schulweg und sollte unbedingt beleuchtet werden. Die Schul(-wege) auf der Schmetterlingswiese wurden nun auch beleuchtet obwohl 2020-0073 sagt dass dies zu teuer wäre.

Kommentare sortieren

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Stellungnahmen

Abteilung Wirtschaft, Straßen und Grünflächen - 12. Dezember 2018 - 9:13

Der Vorschlag wird befürwortet, zuständig ist jedoch die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz.