A = haushaltsrelevant bis 20 T€

Ein Vorschlag von Schülerinnen und Schülern der Fuchsberg Grundschule:
Es braucht dringend mehr Fahrradständer im Park "Schmetterlingswiese" in 12683 Berlin/ Biesdorf.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
21 Bürger haben zugestimmt. (Platz 43)

Ein Vorschlag einer Schülerin der Fuchsberg Grundschule:
Ich möchte vorschlagen, dass Spielplätze im Bezirk Marzahn-Hellersdorf mit mehr Mülleimern ausgestattet werden. Ein guter Anfang wären mehr Mülleimer für den Spielplatz an den Schmetterlingswiesen, am Eisfalterweg 61, in 12683 Biesdorf / Berlin.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
22 Bürger haben zugestimmt. (Platz 40)

Die Verteiler- bzw. Funktionskästen werden seit Jahren mit Graffiti, Tags oder Veranstaltungshinweisen bemalt oder beklebt. Sie sind ein Schandfleck im Straßenbild. In Biesdorf-Süd konnten dank des letzten Bürgerhaushalts viele solcher beschmierter Kästen verschönert werden. Wir möchten nun das Projekt auf Biesdorf-Nord ausweiten und mit den Schulen in Kunstprojektwochen dazu beitragen, dass unser Straßenbild in Biesdorf-Nord schöner wird, indem dort Kästen dauerhaft hübsch gestaltet werden.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
13 Bürger haben zugestimmt. (Platz 54)

Aus Sicherheitsgründen wurden die Bäume in der Lappiner Straße vor mehreren Jahren gefällt. Bislang gab es trotz zahlreicher Bemühungen seitens der Anwohner keine Ersatzpflanzungen. Für ein grüneres Biesdorf möchten wir in der Lappiner Straße wieder Bäume stehen sehen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
30 Bürger haben zugestimmt. (Platz 31)

Ein Vorschlag von Jugendlichen der Jugendfreizeiteinrichtung (JFE) am Hultschi
Lastenfahrrad für den Kiez - JFE am Hultschi, Hultschiner Damm 140, 12683 BerlinWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
46 Bürger haben zugestimmt. (Platz 20)

Am Wuhle-Wanderweg (Marzahner Seite des Weges) zw. S/U-Bahnhof Wuhletal und dem Kienbergpark mehr Parkbänke, inkl. Papierkörbe aufstellen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
47 Bürger haben zugestimmt. (Platz 19)

Regelmäßige Pflege des Baumbestandes und der Sträucher in der Garzauer Str., vor den Häusern 14 – 28 und an der Cecilienstr. vor den Häusern 166 – 182.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
9 Bürger haben zugestimmt. (Platz 57)

1. Poller auf die Straße bringen, um die Geschwindigkeit der Autos zu
verringern, an folgenden Stellen:
- Beginn Haus Garzauer Str. 2
- Beginn Haus Cecilienstr. 166
- vor der Garzauer Str. 30/31 (Kindergarten/Freizeiteinrichtung des FiPP e.V.)
2. Standort „30“ Schild verändern - weiter in die Straße hinein versetzen (mit
Beginn des Hauses Garzauer Str. 2) bzw.
3. durch „30“ groß auf die Straße malen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
8 Bürger haben zugestimmt. (Platz 58)

Südlich des S- und U-Bahnhofs Wuhletal ist eine schöne Stelle an der Wuhle, bei der Wanderer und Naturliebhaber gerne Rast machen. Die Decken und Brote werden hier gern ausgepackt und die Kinder können über die Steine in der Wuhle balancieren. Leider gibt es dort weder schattenspendende Bäume noch Bänke, die in längeres Verweilen an der Wuhle unterstützen. Zudem fehlen Fahrradständer und Papierkörbe.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
87 Bürger haben zugestimmt. (Platz 9)

Ungepflasterter Weg Weg Richtung Lindenstraße (C) SteffiBiesdorf

Wenn man die Apollofalterallee überquert und auf die Schmetterlingswiesen zugeht, erreicht man linkerhand (hinter den beiden Granitfelsen) die Einfamilienhaussiedlung über einen schrägen, ungepflasterten Weg (ca. 20 m). Ich schlage vor, diesen Weg den gepflasterten Wegen entlang des Parkes in der Bauweise anzupassen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Zugeordnet zu einem Mastervorschlag.