A = haushaltsrelevant bis 20 T€

Auf beiden Seiten der Schranke am S-Bahnhof Biesdorf vandalismusresistente Sitzgelegenheiten aufstellen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
27 Bürger haben zugestimmt. (Platz 66)

Der Marcana-GartenMarcana-Garten (C) Rolf A. Götte

Über das Projekt "Quartiersschule" hat sich die Marcana-Schule auf den Weg gemacht, sich in ihre Nachbarschaft zu öffnen. Ein aktiver Förderverein und eine engagierte Schulleitung stehen dem Öffnungsprozess sehr positiv gegenüber. Die Schulgebäude wurden grundlegend saniert und mit Räumlichkeiten ausgestattet, die für verschiedenste gemeinsame Aktionen mit Nachbarinnen und Nachbarn und Einrichtungen im Stadtteil genutzt werden können.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
78 Bürger haben zugestimmt. (Platz 36)

Das Nachbarschafts- und Familienzentrum "Kiek In", in dem das Beratungsbüro verortet istNFZ "Kiek In" (C) NFZ "Kiek In"

Schon seit 2014 arbeitet die Initiative "Gemeinsam STATT EINSAM" getragen von Bürgerinnen und Bürgern ehrenamtlich daran, die Informationen und Angebote für Ältere im Stadtteil zu verbessern und selbst mit umzusetzen sowie sich in bezirks- und landesweiter Politik Gehör für die Anliegen älterer Menschen zu verschaffen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
169 Bürger haben zugestimmt. (Platz 16)

Quartiersbüro Marzahn NordWestQuartiersbüro Marzahn NordWest (C) Victoria Loprieno

Das Quartiersmanagement (QM) Marzahn NordWest endet zum 31.12.2020. Ein sehr wichtiger Bestandteil der Arbeit des QM ist die Öffentlichkeitsarbeit: Kommunikation von Angeboten von Einrichtungen, Projekten und Initiativen im Stadtteil an die Bürgerinnen und Bürger. Zur Zeit wird diese über einen Kiezredakteur, der selbst Stadtteilbewohner ist, auf der Homepage des Quartiersmanagements (Kiezportal) sowie über Infosäulen an fünf zentralen Orten des Stadtteils und eine zentrale Datenbank zu Angeboten und Ressourcen im Stadtteil gewährleistet. Ab 1.1.2021 fehlt hier die Finanzierung.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
85 Bürger haben zugestimmt. (Platz 32)

Elsterwerdaer Platz (C) Pascal Grothe

Instandsetzung der Bänke und Austausch der verdorrten Bäume auf dem Elsterwerdaer PlatzWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
85 Bürger haben zugestimmt. (Platz 32)

Straßenbäume für die Weißenhöher StraßeWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
38 Bürger haben zugestimmt. (Platz 56)

Häufigere Reinigung des KokoschkaplatzesWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
63 Bürger haben zugestimmt. (Platz 40)

Beim Weg zwischen Liberty-Park und Wertstoffabgabe gibt es kaum noch intakte Bänke. Insgesamt gibt es zuwenig Bänke und zu wenig Beleuchtung im Park.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
70 Bürger haben zugestimmt. (Platz 37)

Wegweiser (unter dem Straßenschild) Cecilienstraße/Ecke Kummerower Ring zur
JUGENDKUNSTSCHULE Marzahn-HellersdorfWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
8 Bürger haben zugestimmt. (Platz 79)

Wir wünschen uns insbesondere für Kinder im Grundschulalter und Jugendliche ein Platz zum Freunde treffen und zum gemeinsamen Spielen an den Schmetterlingswiesen in Biesdorf. Es wäre schön, wenn es hier z. B. einen Bolzplatz, Basketball-Spielplatz, Tischtennisplatten und Sitzecken geben würde.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
114 Bürger haben zugestimmt. (Platz 24)