Abteilung Wirtschaft, Straßen und Grünflächen

Fußwegsituation RoedernstraßeSandiger, schmaler Fußweg Roedernstraße (C) Manfred Mühlberg

Straßenbeleuchtung verbessern und Fußwegeinrichtung in der Roedernstraße (Mahlsdorf-Süd).
Die Roedernstraße wird, ob das nun gewünscht ist oder nicht, als Durchfahrtstraße zwischen Chemnitzer Str. und Hultschiner Damm intensiv benutzt. Durch den in den letzten Jahren hohen und dichten Baumbewuchs dringt kaum Licht von den an den Grundstücksgrenzen postierten Straßenlaternen auf die Fahrbahn und gar nicht auf den einzigen, nur streckenweise nutzbaren, nicht befestigten versandeten Fußweg auf der anderen Straßenseite.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Zugeordnet zu einem Mastervorschlag.

Ampel am Biesdorf-Center(C) Sascha Nehls

Ich schlage vor, die Ampel am Biesdorf-Center komplett zurück zu bauen. Die vorhandenen Übergänge für Fußgänger sollen zu richtigen Zebrastreifen umgebaut werden.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

Wuhle direkt südlich vom S/U-Bahnhof Wuhletal(C) Sascha Nehls

Südlich des S- und U-Bahnhofs Wuhletal ist eine schöne Stelle an der Wuhle, bei der Wanderer und Naturliebhaber gerne Rast machen. Die Decken und Brote werden hier gern ausgepackt und die Kinder können über die Steine in der Wuhle balancieren. Leider gibt es dort weder schattenspendende Bäume noch Bänke, die in längeres Verweilen an der Wuhle unterstützen. Zudem fehlen Fahrradständer und Papierkörbe.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
87 Bürger haben zugestimmt. (Platz 9)

Ungepflasterter Weg Weg Richtung Lindenstraße (C) SteffiBiesdorf

Wenn man die Apollofalterallee überquert und auf die Schmetterlingswiesen zugeht, erreicht man linkerhand (hinter den beiden Granitfelsen) die Einfamilienhaussiedlung über einen schrägen, ungepflasterten Weg (ca. 20 m). Ich schlage vor, diesen Weg den gepflasterten Wegen entlang des Parkes in der Bauweise anzupassen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Zugeordnet zu einem Mastervorschlag.

Pariser Straße wird zur "Hauptverkehrsstraße" - Verkehrsberuhigung in der Pariser Straße wegen durchgängiger Missachtung der Höchstgeschwindigkeit und zunehmender LKW-Verkehr. Eine Lösung könnte sein, eine Verkehrsberuhigung durch Pflanzkübel, Bremsschwellen, Bodenschwellen oder Tempo-Stopp-Nägel herzustellen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
17 Bürger haben zugestimmt. (Platz 46)

Verbindungsweg 1 Blick zur NordpromenadeSchlosspark Biesdorf (C) Einreicher

Instandsetzung und Entsiegelung mindestens des west-östlichen Verbindungsweges im Schlosspark Biesdorf zwischen Nordpromenade und Blumberger Damm, wenn möglich auch der nord-südlich verlaufenden Albert-Brodersen-AlleeWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Zugeordnet zu einem Mastervorschlag.

Das Cecilienviertel wächst und weitere Baumrodungen können wir leider nicht verhindern. Doch weil uns der Kiez und ein Gesamtkonzept am Herzen liegt, sollten aus den gefällten Bäumen Bänke gebaut werden, gern mit unserer Hilfe. Diese könnten auch die morschen und allesamt eingestürzten Bankreste im ehemaligen Friedhof Wuhlgarten ersetzen, wozu sich zusätzlich noch jede Menge Totholz vor Ort verwenden ließe.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
21 Bürger haben zugestimmt. (Platz 43)

Es ist nötig, dass ein südlicher Zugang zum S-Bahnhof Kaulsdorf gebaut wird. Außerdem fehlen vom Süden her Parkplätze und Halteplätze zum schnellen Aussteigen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

Der WasssermatschplatzZeichnung Matschplatz (C) Sidney B.

Plitsch-Platsch - Wasser und Matsch. Wir wünschen uns einen Wasser-Matschplatz für das Ausprobieren und Experimentieren mit Wasser und Sand. Eine Pumpe soll Wasser fördern, es gibt verschiedene Behälter in die das Wasser fließt und es auffängt. Eine Dusche oder ein Wasserstein, der durch Springen oder Muskelkraft betrieben wird, kann zur Abkühlung genutzt werden. Gern möchten sich die Kinder und Eltern an der Ideenentwicklung und Umsetzung beteiligen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
74 Bürger haben zugestimmt. (Platz 7)

Grill-Platz (C) Kurt SchmidtGrill-Platz am Kletterberg, Marzahn-Nord

Rekonstruktion des Grill-Platzes am Kletterfelsen Marzahn-NordWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
32 Bürger haben zugestimmt. (Platz 28)