Abteilung Weiterbildung, Kultur, Soziales und Facility Management

Das Nachbarschafts- und Familienzentrum "Kiek In", in dem das Beratungsbüro verortet istNFZ "Kiek In" (C) NFZ "Kiek In"

Schon seit 2014 arbeitet die Initiative "Gemeinsam STATT EINSAM" getragen von Bürgerinnen und Bürgern ehrenamtlich daran, die Informationen und Angebote für Ältere im Stadtteil zu verbessern und selbst mit umzusetzen sowie sich in bezirks- und landesweiter Politik Gehör für die Anliegen älterer Menschen zu verschaffen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
169 Bürger haben zugestimmt. (Platz 16)

Wegweiser (unter dem Straßenschild) Cecilienstraße/Ecke Kummerower Ring zur
JUGENDKUNSTSCHULE Marzahn-HellersdorfWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
8 Bürger haben zugestimmt. (Platz 79)

Wir wünschen uns für die Sänger/innen, Tänzer/innen und Schauspieler/innen sowie für alle anderen jungen und älteren Darsteller/innen für ihre Aufführungen eine Bühne im Mehrzweckraum des Stadtteilzentrums "Haus KOMPASS".Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
23 Bürger haben zugestimmt. (Platz 70)

Restaurieren von Kunstwerken im öffentlichen RaumWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
231 Bürger haben zugestimmt. (Platz 2)

Alte Backsteinhäuser, ein großer Platz mit Kopfsteinpflaster und freundliche Menschen, die sich im Gemeinschaftsgarten treffen und in die Zukunft träumen...viele Ideen wurden schon verwirklicht, viele sind noch in kreativen Köpfen. Dieser Ort kann ein Atelierhaus, einen Wochenmakt mit regionalen Produkten, einen Tanz- und Sportsaal und vieles mehr beherbergen. Das Herzstück seit Ende 2016 ist der Gemeinschaftsgarten. Von ihm gehen die Impulse für die Umgestaltung und Belebung des alten DDR-Geländes aus. Er braucht dringend Unterstützung für den Weiterbetrieb und Ausbau.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

Erläuterungsschilder zu Persönlichkeiten und Orten im öffentlichen Raum anbringenWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
225 Bürger haben zugestimmt. (Platz 3)

Erneuerung des in sehr schlechtem Zustand befindlichen Plattenweges auf dem Gelände des PestalozziTreffsWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

Ein Volksfest mit Techno, Rock und Hip Hop Musik im Angerdorf Alt Marzahn z. B. mit dem Namen "Fest der Subkulturen"Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

Marzahn-Mitte hatte vor Jahren einen gut besuchten Volkshochschulstandort in der Otto-Rosenberg-Straße. Der wurde aufgegeben und ist über mehrere Zwischenstationen jetzt in der Hellersdorfer Mark-Twain-Straße und damit für Nicht-Hellersdorfer ziemlich abgelegen und verkehrstechnisch schlecht zu erreichen. Als eventuell nutzbare Räumlichkeiten sollten die nördlichen Ringkolonnaden geprüft werden. Kein Abriss und Bauverdichtung, sondern Nutzung für mehr kulturelle und bildungspolitische Angebote in Marzahn-Mitte.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
27 Bürger haben zugestimmt. (Platz 69)

Einrichtung eines Fahrdienstes besonders für ältere gehbehinderte Menschen, um am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.